Rückkehr aus der Pension: Fabien Barthez setzt Karriere bei Nantes doch noch fort

Team in Abstiegsgefahr: Ex-Weltmeister will helfen

Rückkehr aus der Pension: Fabien Barthez setzt Karriere bei Nantes doch noch fort

Der ehemalige französische Fußball-Nationalteamtorhüter, Fabien Barthez, wird seine Karriere wie erwartet beim in Abstiegsgefahr befindlichen Erstligisten Nantes fortsetzen. Der 35-Jährige und der Tabellenvorletzte gaben bekannt, dass sie sich über einen Vertrag bis Saisonende geeinigt haben, der im Erfolgsfall um ein weiteres Jahr verlängert werden könnte.

Barthez hatte im vergangenen Juli nach der WM-Finalniederlage gegen Italien seinen Rücktritt erklärt. Laut eigener Aussage waren zuletzt insgesamt 15 Klubs an ihm interessiert. Barthez, der bisher 87 Länderspiele für Frankreich bestritten hat, sagte auch, dass er sich wieder vorstellen könne, für seine Heimat zu spielen. "Mein Ziel ist es, wieder auf höchstem Niveau zu spielen", betonte Weltmeister von 1998 und Europameister von 2000. Aktueller Keeper der Franzosen ist Gregory Coupet von Serienmeister Olympique Lyon. (apa)