Royals von

Warum Herzogin Meghan
ein neues Haus in L.A. will

Royals - Warum Herzogin Meghan
ein neues Haus in L.A. will © Bild: Getty Images

Seit April dieses Jahres ist Frogmore Cottage eigentlich das neue Zuhause von Prinz Harry und Herzogin Meghan. Und obwohl das Anwesen auf Schloss Windsor erst neulich für 2,7 Millionen Euro renoviert worden ist, will die Herzogin ein weiteres Anwesen in Los Angeles kaufen.

Was ist da bloß passiert? Wieso will Herzogin Meghan auf einmal wieder nach Los Angeles? Für Meghan stellt sich nicht die Frage, ob Frogmore Cottage ODER Los Angeles, natürlich möchte die 38-Jährige beides. Und der Grund dafür ist recht simpel.

© Getty Images

Wie ein Palast-Insider der britischen Sun gesteckt hat, möchte Meghan ein abgelegenes Anwesen in Los Angeles kaufen, "damit ihre Mutter Doria einen größeren Teil im Leben von Baby Archie spielen kann". Das würde also bedeuten, dass Oma nicht mehr so nach Großbritannien fliegen müsste, um ihr Enkerl zu sehen.

Los Angeles ist an sich kein neues Pflaster für die Herzogin. Mit ihrem ersten Mann hatte sie 2013 schon einmal ein prunkvolles "Häuschen" in der Hollywood-Metropole bezogen. Dieses Anwesen steht derzeit übrigens noch für schlappe 1,8 Millionen US-Dollar zur Verfügung.

  • Bild 1 von 15

    Wohnen wie einst Schauspielerin und jetzt Herzogin Meghan Markle? Kein Problem: Ihr ehemaliges Domizil steht jetzt zum Verkauf. Der Preis ist geschmalzen, dafür kann es sich auch sehen lassen!

    WEITER: Rundgang durch Meghan Markles ehemaliges Haus!

  • Bild 2 von 15

    Vor der Zeit mit Prinz Harry lebte Meghan mit ihrem Ex Trevor Engelson in einem wunderschönen Anwesen in Los Angeles, Kalifornien.

Ein Normalsterblicher mag sich jetzt vielleicht fragen, weshalb man sich gleich ein Anwesen kaufen muss, um Oma öfters besuchen zu können, aber diese Frage wird uns ein Palast-Insider irgendwann vielleicht auch einmal beantworten können.