Royals in Kanada von

Kate, schmeckt das
kanadische Essen nicht?

Royales Paar probierten beim "Taste of British Columbia Festival" lokale Speisen

  • William und Kate in Kanada
    Bild 1 von 17 © Bild: REUTERS/Chris Wattie

    Ein wenig skeptisch beäugt Prinz William die ihm dargebotenen Speisen.

  • Bild 2 von 17 © Bild: imago/i Images

    Augen zu und durch - Herzogin Kate probiert eine der lokalen Köstlichkeiten.

Im Zuge ihrer Kanada-Reise haben Prinz William und Herzogin Kate das "Taste of British Columbia Festival" besucht. Dem royalen Paar wurden regionale Köstlichkeiten kredenzt, die offenbar nicht ganz so gut ankamen.

THEMEN:

Seit dem Wochenende weilen William und Kate mit ihren Kindern George und Charlotte in Kanada. Nachdem die Herzogin zuletzt reichlich abgemagert wirkte, wollten ihr die Kanadier offenbar etwas Guten tun und sie mit lokalen Köstlichkeiten versorgen. Allzu gut kam das Essen aber wohl nicht an, wenn wir die Bilder richtig deuten.

© imago/i Images

Doch nicht nur Kate, sondern auch William verzog leicht das Gesicht, als er eines der Häppchen probierte.

© imago/i Images

Bevor jedoch der nächste Shitstorm aufkommt - zuletzt wurde Kate für ihr teures Oufit kritisiert - sei jedoch erwähnt, dass das royale Paar die Sache mit Humor nahm. Geschmäcker sind eben verschieden - und immerhin haben William und Kate die dargebotenen Speisen zumindest brav probiert.

© imago/i Images

Später erklärte Prinz William, er möge zwar scharfes Essen, die mit indischen Gewürzen zubereiteten Speisen seien ihm jedoch etwas zu scharf gewesen. Möglicherweise ging es auch seiner Frau so, als sie das Gesicht verzog.

Letztlich nahm das Treffen ein versöhnliches Ende und das royale Paar bekam Kochbücher von Küchenchef Vikram Vij geschenkt. Zuhause in England können sich William und Kate dann langsam an die ungewohnt scharfen Gerichte heranwagen, so sie es denn wollen.

Kommentare