Royaler-Streit von

"Prinz William ist
wütend auf Meghan"

Royaler-Streit - "Prinz William ist
wütend auf Meghan" © Bild: Chris J Ratcliffe / AFP/apa

Das Verhältnis zwischen Prinz William und seiner Schwägerin Meghan Markle ist angespannt. Sehr angespannt.

THEMEN:

Es mag einfach keine Ruhe einkehren. Im Palast berät man derzeit noch, wie und ob man gegen Meghan Markles Vater, Thomas Markle, vorgehen soll. Der 74-Jährige hatte den Brief, den seine Tochter Meghan ihm geschrieben hatte, veröffentlicht. Ein unglaublicher Vertrauensbruch.

»Prinz William reißt sich die letzten Haare aus«

In dem fünfseitigen Brief appelliert Meghan an ihren Vater, er solle aufhören mit der Presse zu reden und forderte ihn auf, ihre Ehe mit Prinz Harry unkommentiert zu lassen. Ihr Vater hielt sich nicht daran, er spielte das Schreiben der britischen Presse zu. Sein Beweggrund? Er fühlte sich "verunglimpft", nachdem Meghans Freunde dem People-Magazin Interviews gaben und auch auf Thomas Markle zu sprechen kamen.

Auch interessant: Meghan: Die Wahrheit über ihren Vater Thomas Markle

© Kirsty Wigglesworth / POOL / AFP Prinz William soll sich um die Rolle Meghans Sorgen machen

Ein Skandal, der Harrys Bruder, Prinz William, nicht kalt lässt - im Gegenteil. "Prinz William reißt sich die letzten Haare aus", berichtet eine Quelle gegenüber "New Magazin". Der künftige König soll sauer sein. William sei besorgt und würde sich auch über die Rolle von Herzogin Meghan seine Gedanken machen.

»Es war unklug von Meghan«

"Es war unklug von Meghan, dass sie ihre Freunde zu Wort kommen hat lassen. Eigentlich hätte Harry sie stoppen sollen, aber ich habe den Eindruck, dass er nach ihrer Pfeife tanzt und das tut, was sie will", wird die nicht namentlich erwähnte Quelle zitiert.

© Tolga AKMEN / AFP Sie galten als die "Fab Four" - die Fantastischen Vier - diese Zeiten sind nun wohl vorbei...

William sei wütend auf Meghan, heißt es. Den Prinzen ärgert es, dass sie Freunden erlaubt habe, das Wort zu ergreifen. Sie würde die königliche Familie ständig in Verlegenheit bringen, so der Insider. Aus diesem Grunde würden sich die Paare - Harry und Meghan und William und Kate - auch aus dem Weg gehen.

Wann hört Meghans Vater auf?

Es ist nicht das erste Mal, dass Prinz William seine Bedenken äußert. So soll er auch kurz vor der Hochzeit seinen Bruder gefragt haben, ob er sich mit Meghan Markle sicher sei. Eine Frage, die seinen jüngeren Bruder schwer gekränkt hatte. Seitdem habe das Verhältnis der Brüder gelitten.

Auch interessant: Harry und Meghan: Alles zu den Baby-News

Und es sieht auch nicht danach aus, als würde sich dieser Zwist bald wieder legen. Im Gegenteil. Es ist davon auszugehen, dass das Thema "Thomas Markle" noch für viel Unruhe bei den Royals sorgen könnte. Demnach hat Meghans Vater nämlich "eine Garage mit privaten Videos, Fotos und Briefen" seiner Tochter. Er sei, so heißt es, nicht abgeneigt, dieses Material an den Meistbietenden zu verkaufen - "das Material wäre ein Vermögen wert".

Kommentare