Royaler-Rückzug von

Prinzessin Diana "wäre
sauer" auf Prinz Harry

Royaler-Rückzug - Prinzessin Diana "wäre
sauer" auf Prinz Harry © Bild: imago images / ZUMA Press

"Leute, die sagen, Prinzessin Diana wäre stolz auf Prinz Harry, kennen Prinzessin Diana nicht." Ein ehemaliger Palast-Mitarbeiter über den Rückzug von Harry und Meghan.

THEMEN:

Prinz Harry und Herzogin Meghan ziehen sich zurück. Die beiden wollen sich aus der ersten Reihe der Royals zurückziehen. "Wir wollen als ranghohe Mitglieder der Königsfamilie zurücktreten und arbeiten, um finanziell unabhängig zu werden", erklärte das Paar am Mittwoch.

Lesen Sie auch: Harry & Meghan: Keiner wusste von ihren Plänen

Gewusst hat von der Entscheidung offiziell wohl kaum jemand. Das Protokoll wurde nicht eingehalten. Die Queen wurde über den bevorstehenden Schritt nicht informiert. Auch Harrys Vater, Prinz Charles, soll davon nichts gewusst haben. Der frühere Pressesprecher der Queen, Dickie Arbiter, sagte dem Fernsehsender Sky News, das Vorgehen des Paares sei "eine Abfolge, Dinge auf ihre eigene Weise zu tun - was der falsche Weg ist". Der ITV-Journalist Tom Bradby, der Harry und seinen älteren Bruder William in den vergangenen Jahren immer wieder interviewt hat, sagte, Harrys Ankündigung sei "ein langer, trauriger Abschied von seinem royalen Leben". "Das ist ein neuer Krieg der Windsors - und er ist noch nicht vorbei", fügte Bradby hinzu.

Warum Diana Harry mehr Liebe schenkte als William

Wie hätte Prinzessin Diana reagiert?

Auch Darren McGrady, der ehemalige Chefkoch der Royals, meldete sich in der Causa zu Wort. Er kannte Harrys Mutter, Prinzessin Diana, und behauptet, dass Diana gar nicht glücklich mit dem Vorgehen ihres Sohnes gewesen wäre. Mr. McGrady behauptet, Prinzessin Diana wäre "so wütend und sauer" über den Mangel an Respekt, den Harry, seiner Großmutter, der Queen, den Werten und Traditionen der Monarchie entgegengebracht hat.

© imago/ZUMA Press Prinzessin Diana mit ihren Söhnen Prinz William und Prinz Harry
»Sie wäre wütend gewesen, dass Harry so manipuliert wurde«

"Leute, die sagen, Prinzessin Diana wäre stolz, kennen Prinzessin Diana nicht. Sie wäre wütend gewesen, dass Harry so manipuliert wurde", schreibt der Koch via Twitter. Und schießt scharf gegen Harrys Ehefrau Herzogin Meghan. "Meghan wollte nie ein Royal sein. Meghan wollte prominent sein. Meghan ist jetzt prominent. Es dreht sich alles um Meghan."

»Harry ist ein Dussel wie ich«

McGrady erinnert sich an eine sehr intime Situation. "Ich erinnere mich, dass Prinzessin Diana in der Küche des Kensington Palace über 'ihre Jungs' sprach ... 'William ist tiefgründig wie sein Vater. Harry ist ein Dussel wie ich'. Der ehemalige Palast-Mitarbeiter unterstreicht: "Damit hat Diana den Nagel auf den Kopf getroffen."

Verliert Prinz Harry jetzt seinen Titel?

Kommentare