Royale Weihnachten im sonnigen Süden: So feiern Willem-Alexander und seine Familie

Bleiben bis Anfang Jänner in einer Villa in Argentinien Stattet Königin Beatrix der Familie einen Besuch ab?

Wer träumt nicht davon, sich über die Feiertage zusammenzupacken und weit, weit wegzufliegen. Am besten irgendwo hin, wo es warm und sonnig ist. Das hat sich auch der holländische Kronprinz Willem-Alexander gedacht, der Weihnachten und Silvester mit seiner Familie in Argentinien verbringt.

Da Argentinien die Heimat seiner Ehefrau Maxima ist, wird die Königsfamilie wohl nicht um das eine oder andere weihnachtliche Großfamilien-Event herumkommen. Angaben lokaler Medien zufolge befinden sich der Kronprinz, seine Ehefrau und die Töchter Amalia, Alexia und Ariane in Patagonien. Dort wird die Familie bis Anfang Jänner in der Villa La Angostura, rund 80 Kilometer von Urlaubsort Bariloche entfernt, bleiben.

Royaler Kurzbesuch
Außerdem wird darüber spekuliert, ob Königin Beatrix zu einem Kurzbesuch in den malerischen Ort reist, der von Bergen und dem See Nahuel Huapi umgeben ist. Auch Maximas Eltern, Jorge Zorreguieta und María del Carmen Cerruti, wollen die Feiertage dort verbringen. Maxima ist oft in der Gegend zu Gast, wo ihr Bruder eines der renommiertesten Restaurants der Region betreibt.

(apa/red)