Royale Regeln von

Prinz George + Prinzessin Charlotte: Darum dürfen sie nicht bei ihren Eltern sitzen

Royale Regeln - Prinz George + Prinzessin Charlotte: Darum dürfen sie nicht bei ihren Eltern sitzen © Bild: imago/i Images

Prinz George und Prinzessin Charlotte: Für die Kleinsten der Königsfamilien gelten schon im Kindesalter royale Regeln. Und die sind streng.

THEMEN:

Das königliche Leben besteht aus unendlich vielen Regeln und Etikette. Und das gilt auch für die Mini-Royals. Oder haben Sie den kleinen Prinz George schon Mal in langen Hosen gesehen? Gut ja, ein einziges Mal, bei der Hochzeit seiner Tante Meghan und seinem Onkel Harry (...und bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie). Aber sonst? Kurze Hosen und Kniestrümpfe. Protokoll eben.

© imago/i Images Prinz George im Herbst beim Besuch in Kanada

Mehr dazu: Darum trägt Prinz George immer kurze Hosen

Aber auch bei Tisch gelten strenge Regeln. Laut der Zeitschrift "Harper's Bazaar" dürfen die Kinder von Prinz William und Herzogin Kate beim Essen nicht an einem Tisch mit ihren Eltern sitzen.

Mini-Royals müssen viel können

Der Grund liegt aber nicht etwa darin, dass George und Charlotte noch nicht mit Gabel und Messer umgehen können (ganz zu schweigen von ihrem kleinen Bruder, dem 8 Monate altem Louis), sondern in der Tatsache, dass die Mini-Royals erst noch die "Kunst der höflichen Konversation" lernen müssten. Dazu gehört auch, dass die beiden Nachwuchs-Royals eine Fremdsprache beherrschen.

© Steve Parsons / POOL / AFP Entzückend! Die zwei kleinen Royals Charlotte und George.

Anfang dieses Jahres berichtete das People-Magazin, dass Prinzessin Charlotte bereits angefangen hat, Spanisch zu lernen, obwohl sie gerade erst mit dem Kindergarten begonnen hat. Es ist vermutlich auch darauf zurückzuführen, da ihr Kindermädchen Maria Teresa Turrion aus Spanien stammt und oft mit der Zweijährigen in ihrer Muttersprache spricht.

Passend dazu: Das erwartet Prinzessin Charlotte im Kindergarten

Heiligabend ohne Eltern?

Die "Kindertisch"-Regel am Hof gilt natürlich überwiegend für offizielle Empfänge. Wie die britische Zeitung "Sun" schreibt, mussten Prinz George und Prinzessin Charlotte an Heiligabend vergangenen Jahres zusammen mit ihren Babysittern im Kinderzimmer essen.

»Ein Hochstuhl bei den Royals am Tisch? Nie. «

Darren McGrady, der ehemalige Koch der britischen Royals, sagte vergangenes Jahr in einem Interview mit der Zeitschrift “Hello!”: "Bei der königlichen Familie gab es bisher nie den Fall, dass ein Hochstuhl an den Tisch gestellt wurde und ein schreiendes Baby, das mit Essen um sich wirft, darin saß."

Auch interessant: Prinz William, seine süßesten Papa-Momente

Im Video:
Die niedlichsten Grimassen-Bilder von Prinz George.

Kommentare