Ohne Barr von

Roseanne: Nach
Absetzung kommt Spin-Off

Tochter Darlene soll darin die Hauptrolle spielen

Roseanne © Bild: youtube.com/ABC

Die Absetzung der gerade wieder zum Leben erweckten TV-Sitcom „Roseanne“ kam plötzlich. Nach einem rassistischen Tweet der Hauptdarstellerin wurde kurzer Prozess gemacht. Jetzt soll es doch weitergehen – aber ohne Roseanne.

Absolutes Chaos herrscht derzeit hinter den Kulissen von „Roseanne“ beim US-Sender ABC. Denn nach einem rassistischen Tweet von Roseanne Barr wurde die nach ihr benannte und gerade erste wieder revitalisierte Sitcom „Roseanne“ eingestellt. Nun droht natürlich ein großes Loch im Programmplan des Senders – und die Sitcom hatte gute Einschaltquoten.

Darlene als Hauptperson

Schon bald nach der Absetzungs-Nachricht kamen erste Gerüchte auf, dass die Serie in irgendeiner Form weitergeführt werden soll. Nun wurde bekannt, dass es sich um ein Spin-off handeln soll. Die Hauptprotagonistin soll Roseannes Serientochter Darlene werden, gespielt von Sara Gilbert.

Auch Dan und Jackie dabei

Laut „The Hollywood Reporter“ soll sogar noch diese Woche die neue Serie offiziell bestellt werden, derzeit laufen noch – vor allem finanzielle – Verhandlungen. Bislang ist bekannt, dass neben Gilbert auch John Goodman (Roseannes Mann Dan) und Laurie Metcalf (Roseannes Schwester Jackie) zum Hauptcast gehören sollen und die Serie möglichst nah am Original angesiedelt werden soll – nur eben ohne Roseanne. Man darf also gespannt sein.