Ronaldinho wie in seinen besten Zeiten:
Brasilianer führt Milan mit Hattrick zu 4:0

Regisseur eröffnete Torreigen gegen Siena mit Elfer Mailänder verkürzen Rückstand auf Lokalrivalen Inter

Ronaldinho wie in seinen besten Zeiten:
Brasilianer führt Milan mit Hattrick zu 4:0 © Bild: Reuters/Garofalo

Der brasilianische Fußballstar Ronaldinho hat den AC Milan mit einem Triplepack zu einem 4:0-Erfolg gegen gegen Siena geführt. Der Regisseur eröffnete den Torreigen mit einem verwandelten Elfmeter in der 12. Minute, in der Schlussphase (72., 89.) legte Ronaldinho zweimal nach. Marco Boriello (28.) hatte für das 2:0 gesorgt. In der Tabelle der italienischen Serie A hat Milan nur noch sechs Punkte Rückstand auf Tabellenführer Inter Mailand.

In der kommenden Woche werden die beiden Vereine im Mailänder Stadtderby aufeinandertreffen, außerdem hat Milan ein Spiel weniger bestritten. Dritter ist die AS Roma, die am Sonntag Genoa 3:0 abfertigte. Leihstürmer Luca Toni (44., 60.) schoss seine ersten beiden Tore für die Römer. Juventus Turin unterlag bei Chievo durch ein Goldtor von Gennaro Sardo (33.) 0:1, ÖFB-Goalie Alexander Manninger saß bei den Turinern auf der Bank, weil Gianluigi Buffon wieder fit ist. Die verletzungsgeplagte Juve hat von den vergangenen sieben Spielen fünf verloren.

Dieter Elsneg stand bei Sampdorias 1:1 gegen Catania nicht im Kader. Bergamos György Garics war gesperrt. Atalanta feierte ohne ihn einen 3:0-Heimsieg gegen Lazio Rom.
(apa/red)