Ronaldinho will nicht bei Copa America spielen: 2. Korb für Brasiliens Nationalteam

Superstar: "Hatte schon seit 3 Jahren keinen Urlaub" Auch Kollege Kaka bereits um Freistellung gebeten

Barcelona-Stürmer Ronaldinho hat wegen Müdigkeit in einem Brief an den brasilianischen Fußballverband darum gebeten bei der Copa America (26. Juni - 15. Juli in Venezuela) nicht für das Fußball-Nationalteam spielen zu müssen. "Ich hatte schon seit drei Jahren keinen Urlaub", rechtfertigte sich der Superstar. Drei Tage zuvor hatte auch schon AC-Milan-Angreifer Kaka aus ähnlichen Gründen um eine Freistellung vom Team des fünffachen Weltmeisters während des Turniers gebeten.

Medien berichteten unterdessen, Nationaltrainer Dunga sei sehr verärgert und befürchte eine wahre "Massen-Fahnenflucht". Der Coach meine, dass das Verhalten der beiden derzeitigen Topstars der "Selecao" andere Nationalspieler ermutigen könnte, ähnlich vorzugehen, berichtete der Fernsehsender "Globonews".

Die Copa America gilt als "Feuerprobe" für Dunga, der nach der WM 2006 in Deutschland die Nachfolge von Carlos Alberto Parreira angetreten hatte. In der Vorrunde trifft der Titelverteidiger auf Mexiko, Ecuador und Chile.

(apa/red)