Rodham von

Mulligan als Clinton?

Süße Britin soll das Rennen um Hillary-Rolle für sich entschieden ahben

Carey Mulligan und Hillary Clinton © Bild: Getty

Die Rolle ist unter den Top-Schauspielerinnen die derzeit wohl begehrteste in Hollywood: Hillary Clinton. Das Gedränge ist groß, jede will die ehemalige US-Außenministerin spielen. Zuletzt war noch die Rede von Scarlett Johansson oder Reese Witherspoon. Nun scheint die Wahl auf die aufstrebende Engländerin Carey Mulligan gefallen zu sein.

Sie ist die wohl vielversprechendste Schauspielerin aus Großbritannien und lässt immer öfter in Hollywood von sich sehen. Carey Mulligan überzeugt derzeit gerade als Daisy in der Literatur-Verfilmung „Der große Gatsby“ an der Seite von Leonardo DiCaprio. Nun könnte sie in ganz große Fußstapfen treten, denn sie ist im Gespräch für die Rolle der einstigen First Lady der USA, Hillary Clinton.

„Rodham“ lautet der Arbeitstitel für das Biopic über die US-Demokratin. Es ist der Mädchenname von Hillary. Der Fokus des Filmes soll vor allem auf ihren jüngeren Jahren liegen, als Hillary noch als Anwältin in Washington tätig war und in dieser Funktion auch am Amtsenthebungsverfahren von US-Präsident Nixon beteiligt war.

Vor Johansson und Chastain

Mulligan steht derzeit bei den Produzenten hoch im Kurs, auch wenn diese die Wahl noch nicht fix bestätigten wollten. Damit würde sie aber wohl zu Hollywoods Top Ten aufsteigen, denn sie würde damit Größen wie Scarlett Johansson, Reese Witherspoon oder Jessica Chastain ausstechen. Clinton selbst hat sich zu dieser Diskussion übrigens noch nicht geäußert.

Kommentare