Robbie Williams und Gary Barlow: Ex-Streit- hansel planen Clip à la Brokeback Mountain

Video soll gemeinsam mit Single "Shame" erscheinen Robbies Comeback bei Take That für Tour & Album

Vor genau 15 Jahren stieg Robbie Williams bei der Boyband Take That aus, die dann ein Jahr später ihre endgültige Trennung verkündete. Nach fast zehn Jahren rauften sich dann Mark Owen, Gary Barlow, Jason Orange und Howard Donald wieder zusammen und vereinigten sich wieder. Robbie, der inzwischen jedoch solo große Erfolge feierte, weigerte sich, der Band wieder beizutreten. Weitere fünf Jahre später soll sich das nun ändern.

Im Sommer 2011 wird es soweit sein. Die – inzwischen wohl erwachsenen - Fans, deren Tränen über Robbies Ausstieg im Laufe der Jahre getrocknet sind, können sich freuen: Für ein Weihnachtsalbum und eine Tour wird es Take That wieder geben – in vollständiger Formation. Superstar Robbie Williams hat sich breit schlagen lassen und wird wieder mit seinen ehemaligen Jungs um die Häuser ziehen.

Und nicht nur das: Gerade mit seinem einstigen "Erzfeind" in der Band, Gary Barlow, soll ein Musikvideo zur gemeinsamen Single "Shame" gedreht werden –im Stil von "Brokeback Mountain". Ähnlich wie der Oscar-prämierte Film soll der Clip von zwei Männerfreunden handeln, die sich ineinander verlieben. Somit nehmen die beiden ehemaligen Streithansel ihre turbulente Freundschaft bzw. "Hassliebe" auf die leichte Schulter. Ein Insider verrät der britischen Zeitung "The Sun" eine Szene aus dem geplanten Video: Es soll eine Szene geben, in der Robbie in ein Spielzeuggeschäft geht, die vier Take That-Puppen sieht und erkennt, dass er sich ausgeschlossen fühlt.

Herauskommen soll der Clip gemeinsam mit der Single, die wiederum dann erscheinen wird, wenn Robbie sein Boyband-Comeback (vorerst nur für ein Jahr) in einem öffentlichen Statement verkünden wird. Die Single soll auch auf dem Take That-Greatest-Hits-Album "In and Out of Consciousness" zu finden sein, das im September erscheint. Man darf gespannt sein…