Rikes Backschule von

Geniales Basisrezept für Muffins

Die gelingen immer - und lassen sich mit Beeren, Nüssen & Co. immer wieder abwandeln

© Video: G+J Digital Products

Muffins gehen schnell, sind beliebt und sind ideal zur Resteverwertung. Das Obst muss weg? Rein in die kleinen Küchlein! Vom Keksebacken sind Nüsse übrig geblieben? Ab in die Muffins, bevor sie schlecht werden!

THEMEN:

Zutaten
270 g Mehl
2 TL Natron oder Backpulver
1 Prise Salz
100 g Zucker
1 TL Vanillezucker
80 ml Pflanzenöl
2 Eier
250 g Sauerrahm
Fett für die Förmchen

Zubereitung
Zuerst jeweils trockene (Mehl, Natron, Salz und Zucker) und feuchte Zutaten (Öl, Eier und Sauerrahm) miteinander vermengen. Danach alles zusammengeben und kurz mit dem Holzlöffel verrühren, so dass gerade noch kleine Mehlflecken zu erkennen sind. Je nach Belieben Früchte, Nüsse oder andere Zutaten hinzugeben.

Eingefettete Muffinförmchen oder Tassen zu zwei Dritteln mit dem Teig befüllen und in den vorgeheizten Ofen geben, am besten bei 190°C (Umluft) 15 Minuten fertig backen.

Kommentare