Rihannas neues Album von

Sexy, aber geklaut

"Unapologetic"-Optik erinnert überaus stark an Lady Gaga-Nacktcover

Eine der erfolgreichsten und populärsten Solo-Künstlerinnen der Welt legt am 16. November ihr neues Album vor: "Unapologetic" heißt das siebte Studioalbum von Rihanna, die bereits mit 11 Singles an der Spitze der US-Billboardcharts stand. Beim Blick auf das Cover der Scheibe fällt aber eines auf: Die Gestaltung ist nicht gerade neu.

Da fällt dem geschulten Popwelt-Auge gleich auf: Das kennen wir doch irgendwoher. Rihanna mit nacktem Oberköper - samt neuem Isis-Tattoo - darauf verteilen sich Schriftzüge. So gesehen auch bei niemand Geringerer als Lady Gaga. Sogar die Körperhaltung ist nahezu ident. Einziger kleiner Unterschied: Lady Gaga ist natürlich einen Schritt weiter gegangen als Rihanna und ließ auch ihren Schambereich mit ablichten - lediglich verdeckt mit ein paar Zeitungsschnipsel.

Musikalisch braucht sich Rihanna mit ihrem neuen Werk wohl kaum hinter Lady Gaga verstecken. Sieben Jahre nach ihrem Debüt präsentiert sie bereits ihr siebtes Album mit dem Titel "Unapologetic" (zu Deutsch "Kompromisslos"/ "Unmissverständlich"). Der erste Vorgeschmack, die Single "Diamonds", eroberte in 27 Ländern Platz 1 der iTunes-Charts und stieg in 55 Ländern direkt in die Top 5 ein. Am 16. November folgt mit "Unapologetic" das neue Album der Rekord-Sängerin. Privat soll sie sich übrigens wieder mit ihrem Schläger-Ex Chris Brown einlassen.

Kommentare