Rihanna & Chris Brown von

"Wir sind nicht zusammen"

Duett auf Rihannas neuem Album "Unapologetic" lässt aber auf Neubeginn hoffen

Rihanna & Chris Brown - "Wir sind nicht zusammen"

Die Beziehung zwischen den beiden Pop-Stars Chris Brown und Rihanna scheint nun endgültig auf Eis gelegt. Unabhängig voneinander bekräftigten sie in Interviews, dass sie derzeit nicht zusammen seien. Trotzdem scheinen die beiden, irgendwie auch ohne einander nicht zu können.

Chris Brown antwortete in einem Interview mit dem Radiosender "Power106 FM" auf direkte Nachfrage: "Nein, wir sind nicht zusammen. Ich bin da ganz ehrlich. Wir beide werden aber immer die besten Freunde sein. Wir arbeiten gerade an unserer Freundschaft." Brown lässt jedoch gleichzeitig für die Zukunft ein Wiederaufleben der Beziehung offen, betont aber, dass das die Öffentlichkeit nichts angehe.

Ganz ähnlich klingt da der Text des Duettes "Nobody´s business", das die beiden für Rihannas neues Album "Unapologetic" (VÖ: 19.11.) aufgenommen haben: "I wanna make you mine and it´s nobody´s business" ("Ich will, dass du mir gehörst und es geht niemanden etwas an"), heißt es da unter anderem. Doch auch Rihanna bestätigte in einem Interview, dass sie derzeit nicht mit Chris Brown zusammen sei. Weiters ließ sie in dem Gespräch auf Facebook verlauten, dass sie einen ganz speziellen Wunsch für die Zukunft habe: "Ich hoffe, dass meine Titten in 30 Jahren noch nicht hängen", erklärte der Pop-Star vollmundig. Es sei ihr gegönnt.

Watch live streaming video from facebookguests at livestream.com

Kommentare