Richard Lugner von

Ist Fonda sein Opernball-Stargast?

27, 5 Prozent der NEWS.AT-User glauben, dass Hollywood-Diva sein Wunschgast ist

Richard Lugner - Ist Fonda sein Opernball-Stargast? © Bild: APA/EPA/Karraba

Die Gerüchteküche brodelt weiter: Wer ist - bzw. war, denn die Dame hat ja bereits abgesagt - bloß der ominöse Stargast, der Richard Lugner Meryl Streep als Stargast entlarvt haben will, denkt die Mehrheit der NEWS.AT-User, Hollywood-Schauspielerin Jane Fonda sei die "doppelte Oscar-Gewinnerin", die Lugner vollmundig ankündigte. Auch noch im Rennen bei den Spekulationen ist die knapp geschlagene Hillary Swank.

Bis Freitag galt die Galgenfrist für Lugners Wunschgast , der bereits seine Gage erhalten hat. Das Problem daran: Es herrscht weiterhin Funkstille zwischen ihnen: "Ich habe der Managerin acht Mails und 20 SMS geschrieben, aber nichts, gar nichts". Doch wer könnte es sein? Nach dem Hinweis von Lugner, dass es sich um eine zweifache Oscar-Gewinnerin handelt, ließ sich die Zahl der Namen auf zehn beschränken.

Wenn es nach den NEWS.AT-Usern geht, ist es für die Mehrheit folgende Dame: Die 18,7 Prozent von Swank reichen nicht, um eine der ganz großen Diven aus Hollywood von Platz eins zu verdrängen. In einem heißen Kopf-an-Kopf-Rennen setzte sich Jane Fonda, die in den 70ern mit zwei Oscars ausgezeichnet wurde, mit 27,5 Prozent der Stimmen durch.

Fonda, die aus einer klassischen Schauspieler-Familie stammt, trat bereits 1954 mit ihrem berühmten Vater, Henry Fonda im Theater auf. Meilensteine ihrer Karriere waren unter anderen ihre Rollen in "Klute" und "Coming Home", für die sie mit zwei Oscars ausgezeichnet wurde. Ihren letzten größeren Kinoerfolg hatte Fonda 2005 an der Seite von Jennifer Lopez im Film "Das Schwieger-Monster".

Loren und Jackson abgeschlagen
Neben Fonda und Swank stehen auch noch Meryl Streep (13 Prozent) und Jodie Foster (10, 9 Prozent) hoch in der Rate-Gunst der NEWS.AT-User. Ganz abgeschlagen sind sowohl Glenda Jackson (3, 3 Prozent) wie auch Sophia Loren (3, 5 Prozent), die Lugner bereits vor einigen Jahren zum Opernball begleiten durfte. Ein zweiter Besuch scheint fraglich.

Da die großen Namen aus Hollywood nicht allerdings erstmal weggefallen sind, bleibt weiterhin spannend, wen der Baulöwe Mitte Februar als seinen Stargast präsentieren wird.