Reminiszenz an FC Kärnten-Vorläufer:
"FC Kärnten neu" heißt "SK Austria Kärnten"

Klubfarben schwarz-weiß - Drei Löwen im Logo

Die Spekulationen um den neuen Namen des - bisher "FC Kärnten neu" genannten - von Pasching an den Wörther See gewechselten Fußball-Bundesligaklubs haben ein Ende: Der nunmehrige Klagenfurter Verein wird in Zukunft unter "SK Austria Kärnten" auftreten, kündigte der designierte Präsident Mario Canori an. Bis 1995 war der "FC Kärnten alt" unter dem Namen "SK Austria Klagenfurt" aufgetreten.

Schon in den vergangene Tagen war in Kärnten bei den Spekulationen rund um den neuen Vereinsnamen der Begriff "Austria" öfter gefallen. Viele Klagenfurter Fußballfans hatten die Umbenennung der "Austria Klagenfurt" in "FC Kärnten" mitte der 90er Jahre bis heute nicht überwunden. Als Reminiszenz an die alten Zeiten ist der neue Name damit auch nicht weiter überraschend.

Neben einem alten Namen wurden aber neue Vereinsfarben aus dem Hut gezaubert: Die Kampfmannschaft wird in Zukunft schwarz-weiß auflaufen. Ansonsten sind im Vereinswappen noch die drei Löwen aus dem Kärntner Wappen zu finden.

"Ein Schelm, wer bei Löwen derzeit an Bayern denkt", sagte ein Teilnehmer an der Präsentationsveranstaltung in der Klagenfurter Messehalle. "Hoffentlich hält es der Schachner bei den Kärntner Löwen länger durch", erinnerte ein Zweiter an das unrühmlich Ende von Trainer Walter Schachner bei 1860 München in der zweiten deutschen Liga.

Eine Überraschung bot sonst nur noch die Dekoration der Veranstaltungshalle: Neben der Kärntner Landesfahne prangte die oberösterreichische Fahne oberhalb der Bühne.

(apa/red)