Fakten von

Noch nie so viele Wiener
mit dem Rad unterwegs

Rekordwert: Zählstellen verzeichneten Bestwerte

Wien radelt: Im vergangenen Juni sind an den städtischen Drahtesel-Zählstellen neue Bestwerte registriert worden. Das hat die aktuelle Auswertung für Werktage ergeben, wie das Büro von Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) am Mittwoch berichtete.

Der Juni war damit der beste Monat seit dem Aufzeichnungsbeginn im Jahr 2002. So wurden etwa in der Argentinierstraße knapp 3.700 Biker gezählt, was den bisherigen Spitzenwert vom vergangenen Mai (rund 3.200, Anm.) deutlich toppte. Den Praterstern frequentierten im vergangenen Monat erstmals mehr als 7.000 Radfahrende an einem Tag. Im Durchschnitt kamen dort rund 500 Zweirad-Nutzer pro Tag mehr vorbei als im Juni des Vorjahres.

Auch am Opernring - laut Rathaus der Radfahr-Hotspot der Stadt - wurde erstmals der Rekordwert aus dem Juli 2013 (rund 7.900, Anm.) geknackt. Hier kamen im Schnitt rund 8.500 Pedalritter täglich vorbei.

Kommentare

selbst mein Arzt kommt mit dem Fahrrad zu mir, ja ja .....

Seite 1 von 1