Rekordtag an Wiener Börse: ATX schließt
auf einem Allzeithoch bei 4.358,32 Punkten

Starke Gewinnen der Raiffeisen International Antreiber

Die Wiener Börse hat am Mittwoch nach einer Aufholjagd am Nachmittag mit neuen Rekordständen geschlossen. Der ATX beendete die Sitzung mit einem Plus von 1,41 Prozent auf dem neuen Allzeithoch von 4.358,32 Zählern.

Zuletzt hatte der Index im Mai im Handelsverlauf bei 4.353,13 Zählern ein neues Rekordhoch markiert. Angetrieben wurde der ATX vor allem von den starken Gewinnen der Raiffeisen International, die Aktie legte nach einer Empfehlung der Citigroup um mehr als sechs Prozent zu.

(apa/red)