Leben von

So werden Sie im Flieger bevorzugt

Wie Sie als Erster Essen bekommen und andere clevere Reisetipps

Flieger © Bild: istockphoto.com/Izabela Habur

Wer könnte besser übers clevere Reisen Bescheid wissen, als Mitarbeiter von einem Reiseunternehmen? Profitieren Sie hier von den Profitipps und erfahren unter anderem, wie man den Verlust von Wertgegenständen vermeidet und wann der richtige Zeitpunkt ist, auszupacken.

Als erster essen – und zwar lecker

Für einen längeren Flug kann man in der Regel bei der Airline vorab spezielle Essenswünsche angeben - also zum Beispiel vegetarisch. Das lohnt sich nicht nur für Vegetarier. Denn: Meist werden die Spezialmenüs vor allen anderen verteilt. Aber das ist nicht der einzige Vorteil: Weil diese Gerichte in kleineren Mengen zubereitet werden, sind sie meist auch einfach schmackhafter.

Leichteres Gepäck

Viele Airlines haben das zulässige Koffergewicht streng begrenzt und gerade auf Kurztrips will man auch keine unnötige Zeit mit dem Warten am Gepäckband vertrödeln. Am besten also erst gar keine Koffer einchecken! Dazu aber muss man leicht packen und das heißt: Große, schwere Kosmetikflaschen verbannen. Tipp: In Frauenzeitschriften und Parfümerien gibt es winzige Proben von Shampoos, Cremes, Bodylotions, Parfums - diese sammeln und für Kurztrips einpacken. Denn Kosmetik ab 100ml muss mit dem Koffer eingecheckt werden – die Pröbchen aber passen locker in das kleine Plastikssackerl fürs Handgepäck.

Online Check-In so früh wie möglich

Am besten prüft man gleich nach einer Flugbuchung, ab wann ein Online Check-In möglich ist - bei manchen Airlines ist es zwei Tage vorher, bei anderen 23 Stunden vorher. Es empfiehlt sich, direkt am Anfang online einzuchecken, denn dann gibt es noch die größte Auswahl an Sitzen: mehrere Plätze zusammen, am Fenster oder so weit vorne wie möglich.

Fahrt in die City vorbereiten

Gerade in Rom, Paris oder London gelandet und jetzt soll es blitzschnell direkt in die City gehen. Deshalb sollte man schon von zuhause aus recherchieren, welche Transfermöglichkeiten es in die Innenstadt gibt: wo fährt der Airport-Express ab und zu welchen Zeiten? Wie hoch sind in etwa die Taxikosten, gibt es eine Pauschale und wie sehen die offiziellen Taxis aus? Dieses Wissen verhindert, dass man zu viel bezahlt!

Erst Zimmer checken – dann auspacken

Endlich im Hotelzimmer angekommen, will man es sich meist auch gleich gemütlich machen. Aber: Bevor man alle Koffer auspackt und sich einrichtet, sollte man erst einmal das Zimmer inspizieren. Denn für den Fall, dass man das Zimmer wechseln will - weil man zum Beispiel den falschen Zimmertyp bekommen hat oder der gebuchte Meerblick fehlt - muss man nicht erst wieder ein- und dann wieder auspacken.

Versteckfalle Hotelsafe

Bargeld, Kreditkarten, Reiseunterlagen, Schmuck, Reisepass - solch wertvolle Sachen gehören im Hotelzimmer in den Safe. Aber Achtung: Oft ist der Safe mit einer losen Filzmatte ausgelegt, unter die zum Beispiel Kreditkarten oder auch Ringe leicht rutschen können. Vor der Abreise also unbedingt nachschauen, ob sich hier Wertgegenstände oder Dokumente versteckt haben und somit vergessen werden.

Clever umgehen mit Geld & Kreditkarten

Gerade auf Reisen sollte man nie Geld, Kreditkarten und Reiseunterlagen in einem Geldbeutel zusammen mit sich führen. Wird der nämlich geklaut, ist alles weg! Besser ist es also, alles auf mehrere Stellen zu verteilen - dazu gehört übrigens auch die Telefonnummer, unter der man im Notfall eine Kreditkarte sofort sperren kann.

Sackerl für klatschnasse Badeklamotten

Kurz vor dem Rückflug nochmal in die Fluten des Meeres oder den kühlen Pool springen. Viele vermeiden es, weil sie dann nicht wissen, wohin mit den klitschnassen Badesachen. Deshalb: Für diesen Fall immer ein Plastiksackerl dabei haben, in die man sie tropfsicher einpacken kann. Ein einfacher Trick, um den Urlaub bis zur letzten Minute zu genießen!