Leben von

Ei, der Osterhase kommt

Ausflug ins Burgenland

Burg Forchtenstein © Bild: Burg Forchtenstein

Spaß, Erlebnis und viel Kultur: Die Esterházy-Schlösser im Burgenland bieten tolle Ausflugsziele für die ganze Familie.

THEMEN:

Kulturgut. Ostern ist ein Fest mit vielen alten Traditionen und köstlichem Essen. Und eine gute Gelegenheit, endlich ein bisschen Zeit mit seinen Liebsten zu verbringen. Wer Lust auf eine Zeitreise ins Mittelalter hat: Von 22. bis 25. März gibt es auf Burg Forchtenstein im Burgenland ein Osterprogramm für Familien: In der Schatzkammer können sich Kinder auf die Suche nach Drachen und Einhörnern machen, den Geschichten des Hasenbocks János lauschen und in der Werkstatt Ostergeschenke basteln.

Abenteuer. Burg Forchtenstein bietet aber nicht nur zur Osterzeit jede Menge Spaß für die jüngsten Besucher. Abenteuerlustige können bei der „Draculade“ mitmachen, die einmal im Monat stattfindet. Kinder im Alter zwischen sechs und 14 Jahren gehen mit schwarzem Umhang verkleidet auf Vampirjagd und wagen sich bis ins dunkle Burgverlies hinab. Mit etwas Glück lassen sich sogar Fledermäuse blicken. Taschenlampe und festes Schuhwerk nicht vergessen!

Exotik. Nichts für Angsthasen ist auch das Geburtstagsfest auf Schloss Esterházy. Hier können Geburtstagskinder und Gäste die verborgene Räume des Schlosses entdecken, die anderen Besuchern verborgen bleiben. Schloss Esterházy ist aber nicht nur ein Ort verborgener Winkel und Verliese, sondern auch der Künstler. Kulturinteressierte sollten sich unbedingt den 9. April auf ihrem Terminkalender markieren: Dann nämlich wird offiziell die Kultursaison eröffnet. Auf dem Programm steht ein Konzert des Meisterpianisten Rudolf Buchbinder. Das Haydnorchester unter Leitung von Peter Schreiber wartet am 15. April mit großen Werken von Mozart und Haydn auf.

Tipps

Kultur Zu einem ungewöhnlichen Konzert- und Liederabend, angeführt von der Sopranistin Marlis Petersen, lädt Schloss Esterházy am 10. April. Tickets unbedingt reservieren: www.esterhazy.at

Schlafen Wer wie ein Graf nächtigen möchte, ist im „Knappenstöckl“ in Halbturn gut aufgehoben. Von den Zimmern blickt man auf den Palastgarten und in den Innenhof des Schlosses. Preis: ab € 65,–; www.knappenstoeckl.at

Essen Der Heurige „Oleander“ in Trausdorf ist nicht nur berühmt für seine gute traditionelle Küche, sondern auch für das idyllische Ambiente. Vor allem für Romantiker und Verliebte ein gefragtes Fleckerl. www.oleander-heuriger.at

Kommentare