Reese Witherspoon von

Sorge um ungeborenes Baby

Die hochschwangere Schauspielerin wurde wegen Komplikationen ins Spital gebracht

  • Bild 1 von 4

    Die hochschwangere Schauspielerin wurde wegen Komplikationen ins Spital gebracht

  • Bild 2 von 4

    Ihr Mann Jim Toth ist an ihrer Seite und macht sich große Sorgen

Große Sorge um das ungeborene Baby von Mann Jim Toth ist an ihrer Seite und weicht ihr nicht von der Stelle. Kommt ihr Kind etwa zu früh zur Welt?

"Reese wurde schon Dienstagabend mit Komplikationen in die Klinik gebracht. In der selben Nacht wurde sie entlassen und am Mittwoch wieder eingeliefert. Es könnte sein, dass das Baby jetzt schon kommt", so ein Insider gegenüber "RadarOnline".

Vor allem Jim macht sich große Sorgen, denn für ihn ist es der erste Nachwuchs und alles ist neu für ihn. Für Reese hingegen ist es bereits das dritte Kind und daher ist die Actress auch etwas gelassener. Die 36-Jährige bewahrt die Nerven und versucht auch, ihren Ehemann zu beruhigen.

"Reese und Jim sind in Sorge, dass das Baby so früh zur Welt kommen könnte. Aber sie sind zuversichtlich, dass es dem Kind so kurz vor dem eigentlichen Geburtstermin gutgehen wird", erzählt der enge Bekannte weiter. Zur Sicherheit bleibt Reese Witherspoon daher zur Beobachtung unter den wachsamen Augen der Ärzte im Krankenhaus. Hoffentlich geht es dem Baby auch wirklich gut!

Kommentare