Reese Witherspoon von

Sie gefährdet ihr Baby!

Actress kümmert sich trotz Komplikationen nicht um ärztlich verordnete Bettruhe

Reese Witherspoon - Sie gefährdet ihr Baby!

In Kürze erwartet Reese Witherspoon ihr drittes Kind. Mitte August wurde Reese wegen Komplikationen ins Krankenhaus gebracht. Trotz ärztlich verordneter Bettruhe läuft die Schauspielerin aber weiter munter herum, als wäre nichts gewesen. Gefährdet sie damit ihr ungeborenes Baby?

Es war ein großer Schock, als Reese Witherspoon vor nicht ganz zwei Wochen wegen Schwangerschafts-Komplikationen ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Zum Glück konnte die Schauspielerin, die kurzfristig Angst hatte, ihr Baby könnte zu früh zur Welt kommen, aber rasch wieder entlassen werden. Reese bekam von den Ärzten daraufhin allerdings strikte Bettruhe verordnet.

An eben diese Bettruhe will sich Reese Witherspoon aber nicht halten. Die Oscarpreisträgerin, die das erste gemeinsame Kind mit Ehemann Jim Toth erwartet, wurde in den letzten Tagen mehrmals außer Haus gesichtet, unter anderem schlenderte sie mit ihren Kindern Ava und Deacon aus ihrer ersten Ehe mit Ryan Phillippe am Strand von Malibu.

Seit Beginn ihrer Schwangerschaft hat Reese Witherspoon ihr Leben kaum umgestellt. Reese joggte mit Babybauch und spielte sogar Tennis. Alles an sich kein Problem, so lange man den Sport mit Maß und Ziel betreibt. Bei Reese Witherspoon, die kürzlich knapp an einer Fehlgeburt vorbeigeschrammt ist, sieht die Sache nun aber anders aus. Hoffentlich lässt sie verbotene Ausflüge künftig bleiben und verbringt die letzte Zeit der Schwangerschaft in ihren vier Wänden - ihr ungeborenes Baby wird es ihr danken.

Kommentare