Red Wings stehen kurz vor dem Finale:
Titelverteidiger fehlt nur noch ein Sieg

Nach 6:1-Erfolg über Chicago mit 3:1 in Führung Neuauflage des Vorjahresfinales bahnt sich an

Red Wings stehen kurz vor dem Finale:
Titelverteidiger fehlt nur noch ein Sieg © Bild: Reuters/Gress

Die Detroit Red Wings stehen unmittelbar vor dem neuerlichen Einzug in das NHL-Finale um den Stanley-Cup. Der Titelverteidiger der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga feierte bei den Chicago Blackhawks einen 6:1-Auswärtssieg und ging in der Finalserie der Western Conference (best-of-seven) mit 3:1 in Führung. Die Red Wings haben am Mittwoch mit Heimvorteil die Chance, die Serie zu beenden.

Da im Osten die Pittsburgh Penguins gegen die Carolina Hurricanes mit 3:0-Siegen führen (Spiel vier am Dienstag), deutet alles auf eine Neuauflage des Vorjahresfinales hin.

Die Red Wings dominierten am Sonntag die Partie klar, obwohl sie durch die Ausfälle von Pawel Datsjuk und Nicklas Lidström zu Umstellungen gezwungen waren. Sie verwerteten drei von neun Powerplay-Möglichkeiten und trafen zudem auch in Unterzahl (1:0 durch Marian Hossa/9.). Der Slowake Hossa und der Schwede Henrik Zetterberg steuerten jeweils zwei Treffer zum Erfolg bei.
(apa/red)