Red Bull von

Beckham vs. Red Bull

Red Bull New York trifft im Viertelfinale der MLS auf Beckhams L.A. Galaxy

Red Bull - Beckham vs. Red Bull © Bild: APA/AAP/NEARMY

Während Salzburg derzeit auf dem dritten Platz in der Liga steht, darf sich ein anderes Red Bull Team freuen: Die Fußball-Profis aus New York haben in der nordamerikanischen Major League Soccer (MLS) das Viertelfinale erreicht. Die "Bullen" schlugen am Sonntagabend im Pizza Hut Park in Frisco den FC Dallas 2:0 (0:0) und treffen nun am Sonntag im Hinspiel des Western Conference Semifinales daheim auf den früheren Club von ÖFB-Rekordteamspieler Andreas Herzog, Los Angeles Galaxy, und damit auf David Beckham, Landon Donovan und Robby Keane.

Das Rückspiel steigt dann am Donnerstag in Kalifornien. Die weiteren Paarungen im Viertelfinale lauten Real Salt Lake - Seattle Sounders (Western Conference Semifinale), Philadelphia Union - Houston Dynamo und Sieger aus Colorado Rapids/Columbus Crew - Sporting Kansas City (beide Eastern Conference Semifinale). Titelverteidiger sind die Colorado Rapids, die sich im Vorjahr durch ein 2:1 n.V. in Toronto gegen den FC Dallas erstmals in die Meisterliste eintrugen.

Diesmal scheiterte der Finalist 2010 aus Texas an den "Bullen" schon im Play-off, obwohl er nach der Roten Karte für NY-Verteidiger Jan-Gunnar Solli aber 79. Minute einen Mann mehr auf dem Feld hatte, aber den gegnerischen Torhüter Frank Rost kaum beschäftigen. Die Tore erzielten vor 10.017 Zuschauern der Este Joel Lindpere (61.) und in der Nachspielzeit der französische Torjäger Thierry Henry.