Rebel Wilson von

Die "lustige Dicke" nimmt ab

Sportlich, sportlich: Schauspielerin sagt den überschüssigen Kilos den Kampf an

  • Bild 1 von 10

    Ein ungewohntes Bild: Rebel Wilson betreibt Sport.

  • Bild 2 von 10

    Die Schauspielerin hat ihren Kilos den Kampf angesagt.

Rebel Wilson ist in Hollywood auf die Rolle der "lustigen Dicken" abonniert. In "Brautalarm", "Was passiert, wenn's passiert ist" oder "Pitch Perfect" sorgte sie damit für Furore. Im Streifen "Die Hochzeit unserer dicksten Freundin" spielte sie sogar Stars wie Kursten Dunst oder Isla Fisher an die Wand. Trotz dieses großen Erfolges hat Rebel Wilson nun aber ihren überschüssigen Kilos den Kampf angesagt.

Erfolg hin oder her: Rebel Wilson will nicht auf immer und ewig die "lustige Dicke" sein. Während Melissa McCarthy ("Gilmore Girls", "Mike & Molly") längst erkannt hat, dass "dicke" Rollen in Hollywood begehrt - weil ungewöhnlich und selten - sind, hat die fast 20 Jahre jüngere Rebel Wilson beschlossen, deutlich abzunehmen. An sich eine gesunde Entscheidung, doch sie könnte sich damit möglicherweise ein Eigentor schießen.

Rebel Wilson will 80-Kilo-Marke knacken

Die Hollywoodbosse lieben Rebel Wilson und rennen ihr momentan die Tür ein. In Zeiten, in denen der Schlankheitswahn allgegenwertig ist, ist die 27-Jährige eine höchst erfrischende Erscheinung. Wegen ihrer unbekümmerten Art und ihres frechen Humors stellt sie zudem ein Vorbild für mollige Jugendliche dar. Umso überraschender, dass sich die knapp 1,60 Meter große und beinahe 100 Kilo schwere Schauspielerin nun plötzlich selbst auf Diät gesetzt hat. "Sie will die 80-Kilo-Marke knacken", verriet kürzlich ein Bekannter der Blondine.

Die aktuellen Bilder beweisen, dass es Rebel Wilson wohl tatsächlich ernst meint. Selbst wenn ihr von Produzentenseite gedroht wurde, dass sie als dünnere Frau keine Jobs mehr bekommen könnte, zieht die Australierin ihr Programm eisern durch. Auch damit ist sie ein Vorbild.

Kommentare