Reality-TV von

Frank und Jessica alleine im Kanal:
Was dann passiert ist

Promi Big Brother: Nach dem Sex-Talk verbringen sie eine Nacht gemeinsam

Promi Big Brother © Bild: SAT.1

Das hat „Big Brother“ ja geschickt eingefädelt. Erst schickt er Jessica und Frank in den oberen Bereich, um mit den anderen Alkohol zu trinken und zu feiern, aber dann müssen sie zurück in die Kanalisation - um dort eine Nacht alleine zu verbringen. Alkoholisiert. Wo sie doch eh schon die ganze Zeit flirten und Sex-Gespräche führen.

THEMEN:

Auf der Mallorca-Party im Luxusbereich ging es ordentlich zu. Es wurde viel getrunken, getanzt und im Wasser geplanscht. Doch zwei mussten sich bald verabschieden: Jessica und Frank, für sie ging es zurück in die Kanalisation. Gespannt warteten die Zuschauer, wie weit sie gehen würden, nachdem die beiden am Vorabend schon einen heißen Sex-Talk führten.

Doch man wartete vergeblich. Zwar versuchte der Ringer, das "Chili und Paprika"-Thema wieder ins Gespräch zu bringen, doch Jessica war zu müde und schlief ein. Gut für seine Verlobte Sandra.

Promi Big Brother
© SAT.1

Frank musste gehen

Die Zuschauer vor den Fernsehern straften den 27-Jährigen jedenfalls für seine zahlreichen Flirtereien mit der ehemaligen "Bachelor"-Kandidatin ab. Er stand nach einem verlorenen Duell gegen Cathy Lugner auf der Nominierungsliste - und flog zur Überraschung seiner Mitbewohner hinaus. Ein schwerer Schlag vor allem für Jessy, der der Schrecken im Gesicht saß.

Promi Big Brother
© SAT.1

Das sagt Frank über Jessica nach dem Auszug

Nach seinem Auszug sagt Frank gegenüber der "Bild": "Fakt ist: Mit Jessica hatte ich eine Person gefunden, die mir unheimlich ähnlich ist und mit der eine unglaublich coole Freundschaft entstanden ist. Natürlich haben wir aus unserer Langeweile heraus Dinge getan, die missverständlich waren – wie zum Beispiel das Flirten und Kuscheln. Trotz allem ändert das nichts an meinem Verhältnis zu meiner Sandra. Für mich gibt es nur eine Frau, die den Ring um den Finger trägt, und sie ist unantastbar. Wissen Sie, ich hatte nach dem ganzen Gerede im Container nach rund einer Woche auch einen Tiefpunkt, an dem ich mir Gedanken darüber gemacht habe, ob das in der Öffentlichkeit wirklich richtig ankommt. Da hätte ich mir einen Anruf gewünscht, um mit meiner Frau sprechen zu können und um Dinge klarzustellen. Aber das wurde mir nicht erlaubt. Stattdessen darf Cathy dank Einschaltquoten ihren Lover treffen und das 30 Minuten. Das fand ich unfair und das hat mich genervt."

Promi Big Brother
© SAT.1
»Ich werde in ein paar Monaten meine Traumfrau heiraten«

Frank ist der Meinung, dass Jessica mehr für ihn empfindet als Freundschaft: "Aber unsere Ausgangssituationen sind einfach anders: Ich werde in ein paar Monaten meine Traumfrau heiraten, während Jessica seit mehr als zwei Jahren keinen Freund hat. Das darf man nicht vergessen."

Sandra Musch und Ringer Frank
© imago/Sportfoto Rudel Frank mti seienr Verlobten Sandra

Kommentare