Real Madrid baut Spitzenposition aus:
Top-Spanier liegen 8 Zähler vor Barcelona

Verein steuert ganz klar erneut den Titelgewinn an Katalanen spielen gegen FC Sevilla 1:1-Unentschieden

Real Madrid baut Spitzenposition aus:
Top-Spanier liegen 8 Zähler vor Barcelona © Bild: Reuters/Gea

Real Madrid hat mit einem Schützenfest seine Führung in der Primera Division eindrucksvoll ausgebaut und steuert unbeirrt dem erneuten Titelgewinn entgegen. Der spanische Fußball-Champion setzte sich am Sonntag im Bernabeu-Stadion gegen Real Valladolid mit 7:0 (5:0) durch.

Spielmacher Guti war der gefeierte Held bei Reals 7:0-Erfolg. Er erzielte zwei Tore (44./60.) selbst und bereitete die übrigen Treffer vor. "Guti sieht Anspielmöglichkeiten eine Sekunde früher als alle anderen Spieler", lobte Schuster seinen Schützling. "Er ist für das Team wichtiger, als er selbst glaubt."

Raul (31./39.) war ebenfalls zweimal erfolgreich. Die übrigen Tore erzielten Julio Baptista (9.), Arjen Robben (33.), der erstmals seit seinem Wechsel vom FC  Chelsea für Real erfolgreich war, und Royston Drenthe (80.).

"Schuster belehrte uns alle eines Besseren", befand "As". "Er musste auf den verletzten Torjäger Ruud van Nistelrooy verzichten, aber dennoch schoss sein Team sieben Tore." Zuletzt hatten die Madrilenen vor sechs Jahren gegen Las Palmas mit 7:0 gewonnen. Eine 5:0-Halbzeitführung war Real das bisher letzte Mal sogar vor 48 Jahren beim 8:0-Sieg über Elche gelungen.

Valladolid machte es dem Rekordmeister allerdings auch leicht. Der Tabellen-13. der Primera Division spielte im Bernabeu-Stadion mutig auf Angriff und wurde von Real eiskalt ausgekontert. "Bisher war Konterfußball eher typisch für Teams wie Atletico Madrid, aber unter Schuster ist er zu einem Markenzeichen von Real geworden", schrieb "As". Real (56 Punkte) baute mit dem Kantersieg den Vorsprung auf den FC Barcelona (48) auf acht Zähler aus. Die Katalanen waren beim FC Sevilla nur zu einem 1:1 gekommen. (apa/red)

JETZT WETTEN MIT HAPPYBET!
Click!