Lebens-Art von

Zahnlose Anti-Raucher-Aktion

Christoph Bacher über Schockbilder auf Tschickpackerln

NEWS-Redakteur Christoph Bacher © Bild: NEWS

Das EU-Parlament will Zigarettenpackerln ab 2015 mit Schockbildern ausstatten. Lungentumor, Zahnfäule und Raucherbein sollen Paffer vom Griff zum Glimmstängel abhalten.

Die Maßnahme der naiven Gesundheitsdiktatur ist dabei so zahnlos wie der Aufdruck. Studien aus England, wo die Bilder seit Jahren abschreckend wirken sollen, zeigen, dass der Effekt nicht einmal messbar ist. Das Problem sind vor allem junge Raucher unter 25, in Österreich immerhin 35 Prozent. Wer sich an seine ersten Zigaretten erinnern kann, weiß: Es wird einem schwindlig, ja richtig übel. Doch man überwindet das Elend und raucht weiter. Was sollen also Bilder helfen? "Jetzt erst recht“, denkt der junge Raucher.

Kommentare