Fakten von

Raubüberfall auf Ehepaar in Stadt Salzburg

Drei Unbekannte überwältigten Firmeninhaber und dessen Frau mit hoher Gewaltanwendung

Ein Ehepaar ist in der Nacht auf Samstag in seinem Haus in der Stadt Salzburg Opfer eines Raubüberfalls geworden. Drei unbekannte Täter drangen um 01.35 Uhr mit Sturmhauben vermummt in das Wohn- und Firmenobjekt im Stadtteil Itzling ein, wie die Polizei mitteilte. Die Männer überwältigten das Ehepaar und erbeuteten Bargeld. Sie gingen laut Polizei mit hoher Gewaltanwendung vor.

Die Unbekannten waren mit Schraubenziehern bewaffnet. Sie fesselten den 55-jährigen Firmeninhaber und dessen gleichaltrige Frau mit dem Kabel eines Staubsaugers und forderten Geld. Die Opfer händigten den Tätern einen Bargeldbetrag aus. Die drei Männer flüchteten mit der Beute. Etwa 20 Minuten später konnte sich der Mann von seinen Fesseln befreien und die Polizei verständigen.

Kommentare