Rafael Nadal hat ein ernstes Fußproblem:
Coach befürchtet Karriere-Auswirkungen

Wird von Fußverletzung schon seit 2005 behindert Nadal muss "eine Menge Vorkehrungen treffen"

Rafael Nadal hat ein ernstes Fußproblem:
Coach befürchtet Karriere-Auswirkungen

Rafael Nadal hat ein ernstes und langwieriges Problem mit seinem Fuß. Laut seinem Coach und Onkel, Toni Nadal, könnte die weitere Karriere des Weltranglisten-Zweiten dadurch beeinträchtigt werden. "Er wird von dieser Verletzung an seinem Fuß schon seit 2005 behindert. Er muss jetzt lernen, damit zu leben und bis jetzt hat er das auch zwei Jahre geschafft", meinte Toni Nadal in einem Interview mit der spanischen Tageszeitung "Diario de Mallorca".

Genaueres wollte Rafaels Onkel aber nicht verraten. "Ich ziehe es vor, nicht zu antworten. Es ist sehr ernst. Ich weiß nicht, ob es seine Karriere bedroht, das soll der Doktor beantworten." Nadal müsse jedenfalls eine Menge Vorkehrungen treffen, wenn er spiele.

Darum müsse man auch am athletischen Spiel arbeiten. "Sein Spiel hat sich verbessert und seine Matches waren weniger intensiv", erklärte der Coach. Im Gegensatz zum Allround-Spieler Roger Federer, hat Nadal freilich einen ganz anderen Stil. "Der Schlüssel war, die Länge der Matches zu verkürzen und das ist uns gelungen", sagte Toni Nadal. Mit weniger Turniereinsätzen ist Nadal hingegen auch nicht geholfen, da er sein Fitnesslevel und seinen Muskeltonus unbedingt erhalten muss. Der 21-jährige Spanier hat heuer seinen dritten French-Open-Titel in Folge und in diesem Jahr insgesamt sechs Turniere gewonnen.
(apa/red)