Rätselhafte Alterung von

26-Jährige sieht aus wie 50

Mediziner rätseln über junge Vietnamesin - Frau altert binnen weniger Tage

Sie ist eigentlich 26 Jahre jung, doch ihr Gesicht sieht aus, wie das einer 50-Jährigen. Binnen weniger Tage ist die Vietnamesin Nguyen Thi Phuong zur Greisin geworden und stellt damit die Mediziner vor ein Rätsel.

Angefangen hat alles im Jahr 2008. Die damals 23-Jährige aus der Region des Mekong Deltas hatte nach dem Verzehr von Meeresfrüchten eine ungewohnt heftige allergische Reaktion, wie die britische Tageszeitung "The Telegraph" berichtete. "Mein ganzer Körper hat gejuckt. Ich musste mich kratzen, sogar während ich schlief", erzählt Nguyen Thi Phuong. Weil sie sich einen Aufenthalt im Spital nicht leisten konnte, holte sie sich ein Medikament aus der örtlichen Apotheke. Nach einiger Zeit verschwand der Ausschlag, der Juckreiz ließ nach, doch ihre Jugend war in nur wenigen Tagen dahin. Zurück blieb eine eingefallene, faltige Gesichts- und Körperhaut.

Seltene Fettverteilungsstörung?
Heute traut sich die 26-Jährige ohne Gesichtsmaske kaum noch außer Haus. Sie und ihr Ehemann haben daher öffentlich um Hilfe gebeten. Mehrere Ärzte suchen seither nach einer Erklärung für die mysteriöse Alterung. Einige Mediziner sprechen laut "The Telegraph" von einer Fettverteilungsstörung (Lipodystrophie). Dabei handelt es sich um ein seltenes Syndrom, bei dem sich das Fettgewebe unter der Haut verändert. Die Patienten dieser Störung leiden ebenfalls unter Faltenbildung am ganzen Körper und auch im Gesicht.

Kraft schöpft die 26-Jährige heute aus der Liebe zu ihrem Mann. Er hält trotz Alterung zu ihr: "Ich habe Phuong geheiratet als sie eine wunderschöne Frau war. Ich habe sie auch während ihre Krankheit begleitet und war nie geschockt", sagte Nguyen Thanh Tuyen. Und seine Frau ist ihm dafür dankbar: "Er liebt mich noch wie vorher, obwohl ich alt und hässlich aussehe. Mit ihm an meiner Seite fühle ich mich selbstbewusst genug, um zu leben und zu arbeiten."

Weiterführender Link:
"The Telegraph"