Apps von

Sex-Dating für iPhone?

Entwickler von Kontakt-App "Pure" warten noch auf Genehmigung für Apple Store

Apps - Sex-Dating für iPhone? © Bild: Thinkstock

Manchen kann es beim anderen Geschlecht einfach nicht schnell genug gehen. Eine recht unverblümte Abkürzung, die die Idee von Kennenlernen und Herumflirten gar nicht erst aufkommen lässt, haben sich zwei osteuropäische Entwickler mit der iPhone-App "Pure" ausgedacht. Der Plan: Geschlecht auswählen und Treffpunkt ausmachen und los geht's mit der Leintuch-Akrobatik. Theoretisch zumindest, denn die App muss von Apple erst genehmigt werden.

"Pure" soll die schönste Sache der Welt auch zur einfachsten machen. Die App erkennt nach Angabe des gewünschten Geschlecht und wo man sich gerne vergnügen würde, ob sich ein "Treffer" in der Nähe befindet und leitet diesen gleich für einen kurzen Chat an den Suchenden weiter.

Screenshot Sex-App "Pure"
© Screenshot via mashable.com Screenshot der Dating-App "Pure".

Wie das Portal mashable.com berichtet, entstand das Bedürfnis nach einer solchen App aus eigener "Not". Der 34-jährige CEO des Unternehmens gesteht: "In unseren Zwanzigern haben wir festgestellt, dass das traditionelle Monogamie-Märchen nicht richtig funktioniert für uns. Monogamie ist nicht der einzige Weg um glücklich zu sein - wir glauben, das ist veraltet."

Genehmigung ausständig

Ob "Pure" den Weg in den App-Store findet, ist aber alles andere als sicher. Erst neulich wurde eine ähnliche App mit dem Namen "Bang with Friends" aus dem Store geschmissen. Das Entwickler-Duo, das 200.000 US-Dollar von russischen Investoren für die App auftreiben konnte, ist aber zuversichtlich, die Richtlinien zu erfüllen, da die App keine Nacktbilder ermögliche. Bleibt also abzuwarten, wie freizügig sich Apple geben wird.

Kommentare