Menschen von

Dürfen wir
vorstellen, das ist "Mila"

Puls 4 startet ab September eine neue Vorabend-Serie mit Susan Sideropoulos

Susan Sideropoulos als Mila © Bild: SAT.1/Claudius Pflug

Im September startet auf Puls 4 eine neue tägliche Vorabend-Serie. Star der Romantic Comedy mit dem Titel "Mila" ist Susan Sideropoulos, die TV-Zuschauer bestimmt noch als Verena Koch aus der Erfolgs-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" kennen.

Am 7. September startet die neue Vorabend-Serie "Mila" täglich von Montag bis Freitag um 19.00 Uhr auf Sat.1 Österreich und auf Puls 4 gibt es täglich direkt im Anschluss um 19.20 Uhr schon die nächste Folge.

Die Dreharbeiten zur neuen Romantic Comedy starteten am 8. Juni in Berlin. Die Hauptrolle der "Mila" spielt Susan Sideropoulos, die man aus "GZSZ" kennt. "Mir ist meine Rolle Mila in den Monaten der Vorbereitung schon richtig ans Herz gewachsen und ich freue mich jetzt wahnsinnig, dass ich diese Reise nun mit ihr gemeinsam und einem großartigen Team antreten kann", erklärt die 34-jährige Schauspielerin.

Mila, Single aus Überzeugung - oder doch nicht?

Puls 4 hat bereits erste Details zum Inhalt der Serie verraten, die durchaus Lust auf den Start im Herbst machen: Eigentlich ist Mila (Susan Sideropoulos) mit ihrem Leben vollends zufrieden: Sie hat einen Job, der ihr Spaß macht, coole Freunde und eine gemütliche Wohnung in ihrer Lieblingsstadt Berlin. Den Mann fürs Leben hat Mila noch nicht gefunden ... aber den hat sie als überzeugter Single auch noch gar nicht wirklich gesucht.

Susan Sideropoulos als Mila
© SAT.1/Claudius Pflug Susan Sideropoulos als Mila

Das soll sich ändern, als ihre kleine Schwester Luisa (Jenny Bach) freudestrahlend ihre Verlobung bekannt gibt und Mila heimlich ein Gespräch zwischen ihrer Schwester und ihrer Mutter Felicitas (Claudia Lietz) belauscht. Ist Mila mit Anfang 30 wirklich ein Fall für die Resterampe, wie ihre Mutter behauptet? Ist sie so eigenwillig, chaotisch und ziellos, dass sich ohnehin nie ein Mann für sie interessieren würde? Mila ist von diesen Vorwürfen mehr getroffen, als sie zugeben möchte. Und als sie tief in sich hineinhorcht, erkennt sie: Auch in ihr schlummert der Wunsch nach romantischer Liebe, nach dem Mann, der sie und ihr Leben erst richtig komplettiert. Doch das Ding mit dem Daten ist so ganz und gar nicht Milas Welt.

Bei Puls 4 freut man sich darüber, dass man den Zuschauern gemeinsam mit Sat.1 "eine völlig neue und innovative Programmfarbe im Vorabend" bieten kann. Immerhin gab es laut Programmdirektor Oliver Svec bisher noch nie eine tägliche Romantic Comedy im Fernsehen.

Kommentare