Stars machen Ferien von

Lieber Strand statt Schnee

Weihnachtszeit ist auch Urlaubszeit - viele Stars bevorzugen dabei wärmere Gefilde

  • Bild 1 von 31

    Rumer Willis und Jason Blair genießen ihren Urlaub in Miami.

  • Bild 2 von 31

    Das Paar knutscht im Meer.

Leise rieselt der Schnee. Zwar oftmals nicht sehr stark und mancherorts überhaupt nicht, aber immerhin herrschen winterliche Temperaturen. Vielen Menschen gefällt dies ganz und gar nicht und sie nutzen die Weihnachtsfeiertage, um in wärmere Gefilde abzutauchen. Auch den Stars geht's ähnlich, denn viele von ihnen ziehen den sonnnigen Strand der Winterkälte klar vor.

Sonne, Wärme und Sonnenbäder - was uns hierzulande nur im Sommer vorbehalten ist, kann man in so manchen Urlaubsorten auch im Winter genießen. Den Luxus, im Dezember im Meer zu schwimmen, gönnen sich vor allem viele Promis, denn die können es sich ja auch leisten. In Miami, Mexiko, auf Barbados, St. Barts oder Hawaii ist daher momentan Hochsaison.

Egal ob Rumer Willis, Diane Kruger und Joshua Jackson, Jada Pinkett-Smith, Paris Hilton, Alessandra Ambrosio, Kate Walsh, Sam Mendes, Serena Williams oder Kate Moss - sie alle genießen sonnige Stunden an Strand und Meer. Aber trösten wir uns: der nächste Sommer kommt bestimmt - und der Winter hat ja auch so seine Vorzüge.

Kommentare