Promi-Villen von

Enrique am Bau

Schmusesänger Iglesias und Tennisstar Anna Kournikova bauen Traumvilla in Miami

  • Bild 1 von 9

    Enrique am Bau

    Enrique Iglesias wurde gesichtet, als er das gerade im Wachsen begriffene Haus in Miami in Augenschein nahm.

  • Bild 2 von 9

    Enrique am Bau

    Noch sieht die Villa recht roh aus. Die Gemäuer lassen aber schon jetzt das Ausmaß des Hauses erahnen.

Nach zehn glücklichen Jahren wagen Enrique Iglesias und Anna Kournikova den nächsten Schritt: Direkt am Wasser nimmt in Miami eine riesige Villa Gestalt an. Der künftige Hausherr wurde bei der Inspektion seines neuen Eigenheims gesichtet.

Angefahren wird die von satt grünen Palmen umgebene Villa per Boot. Von da aus lässt sich auch der Fortschritt recht gut übersehen: Die breite, gen Wasser gerichtete Fensterfront auf der rechten Seite des Hauses und das mit roten Ziegeln gedeckte Dach vermitteln schon ein vages Bild dessen, was hier gerade im Wachsen begriffen ist. Während dieser Teil des Hauses zumindest von weitem schon fast bezugsfertig aussieht, liegen die restlichen Mauern des Gebäudes noch blank. Nackter Beton und in die Höhe ragende Stützpfeiler lassen aber schon jetzt das Ausmaß der Villa erahnen.

Kein billiges Vorhaben
Allein das Grundstück soll laut "bunte.de" neun Mio. Dollar wert sein. Der Hausbau soll die neuen Besitzer rund elf Millionen Dollar kosten. Für den Schmusesänger und den Tennisstar aber wohl kein Problem. Immerhin ist die schöne Anna gerade im Begriff, ihre alte, ebenfalls in Florida angesiedelte Villa an den Mann zu bringen. Der Verkauf soll Kournikova laut "schweizer-illustrierte.ch" rund 9,4 Millionen Dollar einbringen. Damit wäre schon mal die Hälfte der akut anfallenden Kosten gedeckt.