Promi-Style von

Verstecken unmöglich

Stars von Gwen Stefani bis Cheryl Cole setzen auf auffällige Camouflage-Outfits

Eigentlich ist der Sinn von Camouflage ja, sich möglichst unauffällig in seine Umgebung einzugliedern. Bei Stars von Gwen Stefani bis Rihanna kann davon aber nicht die Rede sein.

Olivgrüne Parkas im Military Style waren im Herbst mega-angesagt und die gefütterten Versionen sind auch im Winter ein Dauerbrenner. Als Steigerung des Trends setzen zahlreiche Promis nun auf Camouflage-Outfits.

Der Tarn-Look kommt bei Pants, Jacken und Hemden zum Einsatz. Besonders beliebt: Camouflage-Muster auf engen Jeans. Wagemutige setzen á la Gwen Stefani auch auf Overalls. Wer in Sachen Auffälligkeit noch einen Tick drauflegen will, kombiniert dazu rote Accessoires.

Ansonsten gilt aber: Das Restoutfit möglichst schlicht halten! Wer sich in Sachen Tarn-Mode nicht so ganz traut, sollte mit einem Teil in unauffälligen Farbnuancen anfangen, etwa mit einer Hose mit hohem Grau-Anteil oder ähnlichen Grün-Schattierungen. Eines sollte Ihnen aber bewusst sein: Im Großstadtdschungel kommt Camouflage nicht als Tarnung sondern als Eyecatcher zum Einsatz.

Kommentare