"profil"-Umfrage: ÖVP weiter vor SPÖ, FPÖ und die Grünen liegen bereits gleichauf

VP 38%, SP 35%, Grüne & FP je 10. HPM, BZÖ je 3% Gusenbauer legt bei Kanzlerfrage um 4 Prozent zu

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, liegt die ÖVP in der Wählergunst weiter vor der SPÖ. Würden am Sonntag Nationalratswahlen stattfinden, erhielte die ÖVP laut der vom Meinungsforschungsinstitut OGM im Auftrag von "profil" durchgeführten Umfrage - wie in der Vorwoche - 38 % der Stimmen. Der Umfragewert für die SPÖ ist ebenfalls konstant und liegt bei 35 %.

Die FPÖ legt um einen Prozentpunkt zu und würde 10 % erzielen. Die Grünen halten - wie in der Vorwoche - bei 10 %. Die Liste Martin verliert 2 Prozentpunkte und käme nur noch auf 3 %. Das BZÖ gewinnt einen Prozentpunkt und würde diese Woche 3 % der Stimmen erhalten.

In der Kanzlerfrage kann SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer Boden gutmachen. Im Vergleich zur Vorwoche legt der SPÖ-Vorsitzende in der Kanzlerpräferenz der Österreicher 4 Prozentpunkte zu und rangiert nun bei 20 %. Bundeskanzler Wolfgang Schüssel kann ebenfalls zulegen und käme bei einer Kanzlerdirektwahl nach zuletzt 29 % nun auf 31 %. Grünen-Chef Alexander Van der Bellen liegt bei 8 % (zuletzt 11), FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hält bei 3 %. BZÖ-Obmann Peter Westenthaler käme auf 1 % (zuletzt 2 %). Hans-Peter Martin verschlechtert sich um einen Prozentpunkt leicht auf 3 %.

Lesen Sie die ganze Story im aktuellen "profil"!