"profil"-Umfrage: Hälfte der Österreicher misstraut den Ergebnissen der PISA-Studie

34 % glauben, die Erhebung liefere korrekte Daten Weitere 16 % wollen sich dazu nicht festlegen

"profil"-Umfrage: Hälfte der Österreicher misstraut den Ergebnissen der PISA-Studie

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" berichtet, meinen 50 % der Österreicher, die PISA-Studie liefere keine korrekten Ergebnisse über Leistung und Wissen der Schüler im Ländervergleich.

Nur 34 % der Befragten geben laut der im Auftrag von "profil" vom Meinungsforschungsinstitut OGM durchgeführten Umfrage an, dass sie dem Resultat der PISA-Erhebung uneingeschränkt Glauben schenken. 16 % wollten sich nicht festlegen.

Lesen Sie die Geschichte im aktuellen "profil" Nr. 47!