"profil": Ex-LIF-Politiker Christian Köck ist aussichtsreichster Bösendorfer-Interessent

Will mit Investorengruppe Klavierhersteller erwerben

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, plant der Gesundheitsökonom und Unternehmensberater Christian Köck zusammen mit einer Investorengruppe ein Angebot für den traditionsreichen österreichischen Klaviererzeuger Bösendorfer zu legen. Der derzeitige Eigentümer, die Bawag, will das defizitäre Unternehmen verkaufen.

Laut "profil" soll Christian Köck ein aus Sicht der verkaufenden Bank sehr interessantes Angebot planen, wobei Details des Sanierungskonzeptes der Köck-Gruppe noch nicht bekannt sind. Köck gelte derzeit als Favorit unter den Kaufinteressenten, so "profil".

Die gesamte Story lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von "profil"!