Schweden-Royals von

Prinzessin Madeleine:
"Die Kritik macht mich traurig"

Dass sie nich in Schweden lebt, stößt vielen Landsleuten sauer auf

Prinzessin Madeleine © Bild: Getty Images/Pascal Le Segretain

Prinzessin Madeleine lebt schon seit Jahren nicht mehr in Schweden und nimmt daher auch deutlich weniger Repräsentationspflichten wahr als ihre Eltern und Geschwister. Dies bringt der zweifachen Mutter immer wieder Kritik ihrer Landsleute ein. Dies mache sie traurig, erklärte die Prinzessin nun in einem Interview.

THEMEN:

Im Jahr 2010 kehrte Madeleine ihrer Heimat Schweden den Rücken. Damals löste sie ihre Verlobung mit Jonas Bergström. Der Anwalt hatte die Prinzessin wenige Monate vor der geplanten Hochzeit schamlos betrogen, woraufhin die jüngste Tochter von König Carl Gustaf und Königin Silvia nach New York flüchtete. Dort lernte sie schließlich ihren heutigen Ehemann Chris O'Neill kennen.

Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill bei ihrer Hochzeit
© APA/EPA/SOREN ANDERSSON/SCANPIX Madeleine und Chris bei ihrer Hochzeit im Juni 2013

Die Hochzeit im Jahr 2013 fand zwar in Stockholm statt, ihren Lebenspunkt hatten Madeleine und Chris jedoch weiterhin in New York. Seit 2015 lebt das Paar mit den gemeinsamen Kindern Leonore und Nicolas in London. Den Umzug nahmen ihr viele Schweden übel - sie hätten es lieber gesehen, wenn die Prinzessin nicht nur zurück nach Europa, sondern zurück in die Heimat gekehrt wäre. Immer wieder hagelt es Kritik, Madeleine wird vorgeworfen, weniger zu arbeiten als ihre Schwester Victoria oder ihre Schwägerin Sofia.

»Ich habe mich dafür entschieden, mich meinen Kindern zu widmen, so lange sie klein sind.«

In einem Interview mit der schwedischen Zeitung "Expressen" hat Prinzessin Madeleine nun offen darüber gesprochen, wie sehr sie die Kritik trifft. "Das stimmt einen schon traurig, gleichzeitig verstehe ich es. Aber ich habe mich dafür entschieden, mich meinen Kindern zu widmen, so lange sie klein sind", meint die 34-Jährige. In London könnten sich die Kleinen deutlicher freier bewegen als in Schweden.

© imago/PPE Madeleine und Chris mit ihren Kindern Leonore und Nicolas

Prinzessin Madeleine verrät auch, dass sie derzeit zwar noch keine Umzugspläne habe, langfristig aber mit ihrer Familie nach Schweden zurückkehren möchte. "Chris ist gerne in Schweden, er hat dort viele Freunde und er mag die Kultur und das Essen. Also glaube ich, dass wir am Ende dort landen werden. Die Frage ist nur, wann", wird die 34-Jährige zitiert. Sie wolle dann auch wieder verstärkt offizielle Verpflichtungen übernehmen, versichert Madeleine.

Kommentare

Laleidama

Sie soll nach Öland kommen, ein Paradies....

Seite 1 von 1