Menschen von

Prinzessin Charlotte:
Wer wird Taufpate?

Prinz Harry, Pippa Middleton oder gar David Beckham?

Herzogin Kate, Prinz William und Charlotte © Bild: 2015 Getty Images/WPA Pool

Zu Feier der Geburt der kleinen Windsors-Prinzessin spielte eine Militärkapelle Stevie Wonders Hit "Isn't She Lovely" (Ist sie nicht reizend). Auch Onkel Harry ist schon vollkommen verzaubert von seiner kleinen Nichte. Ob er einer der Taufpaten werden wird? Auch Herzogin Kates Schwester Pippa Middleton und David Beckham kommen für das "Amt" in Frage.

THEMEN:

Es könnte gut möglich sein, dass sogar alle drei Taufpate der lieblichen Prinzessin werden. Charlottes großer Bruder Prinz George hatte sogar sieben Paten. Interessanterweise waren weder Harry noch Pippa darunter - ob sie wohl diesmal zum Zug kommen werden? David Beckham ist ebenfalls ein heißer Anwärter: Er ist nicht nur ein guter Freund von Prinz William, sondern hat auch am gleichen Tag Geburtstag wie Charlotte.

David Beckham von Prinz William zum Tierschutz-Botschafter ernannt
© REUTERS/Andrew Winning Becks und William sind gute Freunde
Pippa Middleton lacht.
© Getty Images/Clive Brunskill Kates Schwester Pippa Middleton

Diese Namen kommen nicht in Frage

Die Prominenteste unter Georges sieben Taufpaten ist Zara Tindall , Cousine von Prinz William und Enkelin der Queen. Neben der 32 Jahre alten Weltklasse-Reiterin, die mit ihrem Ehemann Michael selbst ein Kind erwartet, gehören auch Oliver Baker , ein früherer Studienfreund von William und Kate, Emilia Jardine-Paterson , eine Schulfreundin von Kate, sowie Jamie Lowther-Pinkerton , ein Privatsekretär des Paares, zu den Paten des kleinen Prinzen. Außerdem: Julia Samuel , eine enge Freundin von Williams Mutter Diana, und William van Cutsem , ein Freund Williams seit Kinderzeiten, sowie Earl Hugh Grosvenor . William selber hat "nur" sechs Paten.

So wird die Taufe ablaufen

Getauft wird das Baby in einem Kleidchen aus Satin und Spitze - eine Replik des Taufkleids der ältesten Tochter von Königin Victoria von 1841. Bis zum Jahr 2004 wurde noch das Original-Taufkleid verwendet. Weder Ort noch das Datum der Taufe wurden bisher festgelegt.

Prinz George Taufe
© 2013 Getty Images

Georges Taufe fand drei Monate nach seiner Geburt statt: Er wurde vom Erzbischof von Canterbury in der Kapelle des St. James-Palastes mit Wasser aus dem Jordan in die Anglikanische Kirche aufgenommen. William trug seinen Sohn auf dem Arm, als die Familie zu der Feier an der Kapelle eintraf. Eine Kamera filmte die Ankunft, die Bilder liefen live im Fernsehen. Kate trug George wieder aus der Kapelle. Zu der Zeremonie waren nur rund 20 Gäste eingeladen, darunter die sieben Paten von George und deren Partner.

Prinz William trägt Prinz George zur Taufe.
© Reuters/John Stillwell

Kommentare

Ich will und kann nicht ! Keine Zeit ,und ausserdem stehlen die Royals nur den Sauerstoff !

Seite 1 von 1