Royals von

Prinz William plant Überraschung für Kate:
Wo verbringt das Paar seine Flitterwochen?

Honeymoon in Australien, Jordanien oder Südafrika Ziel ihrer Hochzeitsreise soll streng geheim bleiben

Royals - Prinz William plant Überraschung für Kate:
Wo verbringt das Paar seine Flitterwochen? © Bild: AFP PHOTO/PAUL ELLIS

Die Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton soll alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen. Fernsehsender in aller Welt berichten stundenlang über die Trauung, sogar Youtube überträgt live. Milliarden von Fans werden die Taschentücher zücken, wenn das Paar einander das Jawort gibt. Ein strikt gehütetes Geheimnis ist allerdings, wo die beiden ihre Flitterwochen verbringen werden. Prinz William will seine Braut mit dem Ziel des Honeymoons überraschen, hat aber bereits einen kleinen Hinweis verraten: Möglicherweise könnte es das Paar nach Down Under ziehen. Aber auch andere Ziele sind gut im Rennen.

750 Millionen Menschen verfolgten die Hochzeit von Prinz Williams Eltern Charles und Diana an den Bildschirmen. 2,5 Milliarden weinten vor den TV-Geräten, als die "Königin der Herzen" beerdigt wurde. Bei der Trauung von William und Kate wird mit mehreren Milliarden Zusehern in aller Welt gerechnet - es soll das größte TV-Ereignis der Geschichte werden.

Genauso schön wie die Hochzeit sollen auch die Flitterwochen des royalen Paares werden. Da Prinz William die Trauung mit Milliarden Menschen teilen muss und alles von vorne bis hinten durchgeplant ist, möchte er seine Hochzeitsreise hingegen zu einem total privaten Ereignis machen. Niemand soll im Vorfeld erfahren, wohin die Reise geht - nicht einmal Kate.

Überraschung für Kate

William plant eine große Überraschung für seine Braut. Erst nach der Hochzeit soll Kate erfahren, wo sie ihren Honeymoon verbringen werden. Bei seinem Besuch in Australien im März dieses Jahres hat sich der Prinz aber möglicherweise bereits selbst verraten. "Vielleicht kehre ich zu unseren Flitterwochen zurück", meinte William bei seiner Ankunft in der Stadt Cairns im "Sonnenstaat" Queensland auf die Frage eines weiblichen Fans, ob er wiederkommen werde.

Laut Insidern wollen William und Kate Abenteuer- und Erholungsurlaub miteinander kombinieren. Die künftige Prinzessin möchte auf jeden Fall "irgendwohin, wo es heiß ist", berichtet die britische "Sun". Großbritannien fällt also schon einmal aus, aber so wenig Einfallsreichtum hätten wir dem Prinzen ohnehin nicht zugetraut.

Heißer Tipp: Jordanien

Neben Australien werden auch Südafrika, Kenia - dort machte William Kate den Antrag - oder die Insel Mustique als heiße Tipps gehandelt. Der britische "Telegraph" will hingegen wissen, dass der Prinz einen Aufenthalt in Jordanien gebucht hat. Nächtigung im luxuriösen Beduinenzelt und Ausflüge nach Petra und Wadi Rum inklusive.
Williams Eltern Charles und Diana durften ihre Hochzeitsreise drei Monate lang genießen, schipperten damals auf einer Yacht durch das Mittelmeer. William und Kate hingegen haben gerade einmal zwei Wochen zur Verfügung, danach muss der Prinz erneut seinen Dienst als Offizier aufnehmen. Vielleicht ein kleiner Trost: Der monatelange Honeymoon hat Charles und Diana nicht wirklich Glück gebracht, bereits kurz darauf lebten sie sich auseinander, zehn Jahre später folgte die endgültige Trennung. Dieses Schicksal wird William und Kate hoffentlich erspart bleiben.