Prinz William von

Prinz William: Was hat es
mit seiner Narbe auf sich?

Prinz William - Prinz William: Was hat es
mit seiner Narbe auf sich? © Bild: Daniel LEAL-OLIVAS / POOL / AFP/apa

Schon einmal aufgefallen? Prinz William hat eine zentimeterlange Narbe auf der Stirn. Doch woher stammt sie?

THEMEN:

Über der linken Augenbraue von Prinz William "ziert" seit Jahren eine große Narbe. Doch woher stammt diese Verletzung? Vor einigen Jahren verriet Prinz William das Geheimnis seiner Narbe - und nein, sie war nicht das Resultat eines brüderlichen Streits mit seinem jüngeren Bruder Harry...

© APA/AFP/POOL/Jane Barlow Wenn Sie sich Prinz William schon einmal näher angesehen haben, ist Ihnen vielleicht die Narbe an seiner Stirn aufgefallen.

Während eines Besuches bei einem Krebszentrum für Kinder im Royal Marsden Hospital in London, fragte eine junge Patientin den Prinzen, woher die Narbe auf seiner Stirn stamme. Die Antwort des künftigen Königs: "Ich wurde von einem Golfball getroffen, als ich mit einem Freund Golf spielte. Wir waren auf einem Übungsgelände auf einem Golfplatz und das nächste, was ich wusste war, das ein Siebener-Eisen aus dem Nichts kam und mich am Kopf traf."

Auch interessant: Prinz William zu seiner Mutter Prinzessin Diana: "Ich will kein König sein"

Prinz William gab Narbe einen Namen


Deswegen landete der Sohn von Prinz Charles und Prinzessin Diana sogar im Krankenhaus. Heute William kann er über den Kratzer lachen. "Ich nenne sie meine Harry Potter Narbe, weil sie auch manchmal glüht und die Leute es bemerken“, so der Thronerbe. Eine Geschichte, die seinen drei Kindern, Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis durchaus gefallen könnte - ob Papa auch Zauberkräfte hat?

Auch Kate trägt eine Narbe


Auch Herzogin Kate, Williams Ehefrau, hat eine Narbe am Kopf. Sie stammt von einer Operation als Kind, wie der St James's Palast einmal erklärte. Wie es genau dazu kam, wollte ihr Pressesprecher aber nicht kommentieren. Medienberichten zufolge, soll es sich um die Folge eines Sportunfalls handeln - Kate musste damals offenbar operiert werden.

© Tim ROOKE / POOL / AFP/apa Heute ist die Narbe von Herzogin Kate fast vollständig verblasst und blitzt unter ihrer braunen Mähne nur selten hervor.

Kommentare