Royals von

Prinz William heiratet seine Kate Middleton:
Nächstes Jahr läuten die Hochzeitsglocken!

Das Büro des Prinzen teilte die Nachricht mit Auf einer Reise in Kenia haben sie sich verlobt

Darauf haben Monarchie-Fans in aller Welt seit langem gewartet: Prinz William heiratet im kommenden Jahr Kate Middleton. Wie das britische Königshaus mitteilte, machte der 28-Jährige seiner gleichaltrigen Freundin bereits im Oktober in Kenia einen Antrag. Die Hochzeit soll im Frühjahr oder Sommer 2011 in London stattfinden.

"Prinz William und Miss Middleton haben sich im Oktober während eines privaten Urlaubs in Kenia verlobt. Prinz William hat die Queen und andere nahe Familienmitglieder informiert", teilte das Büro seines Vaters Prinz Charles mit. Außerdem habe der Enkel der Queen beim Vater seiner langjährigen Gefährtin um ihre Hand angehalten.

William ist der älteste Sohn von Prinz Charles. Der Enkel von Königin Elizabeth II. ist damit die Nummer zwei der britischen Thronfolge. Er ist seit Jahren mit Middleton liiert. Die beiden lernten sich 2001 an der St-Andrews-Universität in Schottland kennen. 2007 trennte sich das Paar - um wenig später wieder zusammenzukommen. Seitdem wird regelmäßig über eine anstehende Hochzeit spekuliert.

Klare Vorzeichen

Auftrieb erhielten die Spekulationen Anfang des Monats angesichts von Berichten, dass Middletons Eltern Michael und Carole an einer Jagd auf Charles Privatresidenz in Schottland teilgenommen haben. Dies galt Experten als klares Anzeichen dafür, dass die Bande zwischen beiden Familien enger werden.

Die Hochzeit findet 30 Jahre nach der Trauung von Charles mit Williams Mutter Diana statt. Die damalige Traumhochzeit endete 1996 in einer bitterbösen Scheidung. Prinzessin Diana starb ein Jahr später bei einem Autounfall in Paris.

Nach der Heirat wollten Kate und William im Norden von Wales leben, wo der Prinz weiter in der Royal Air Force dienen werde, hieß es. William ist nach Prinz Charles der zweite in der Thronfolge und Pilot für Such- und Rettungseinsätze bei der Royal Air Force.

Queen zeigte sich entzückt

Die Königin hat sich über die geplante Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton im kommenden Jahr entzückt gezeigt. Queen Elizabeth II. ließ über eine Sprecherin des Buckingham-Palastes erklären, die Monarchin und ihr Ehemann Prinz Philip "freuen sich für die beiden".

Kate und William haben während ihres Kunstgeschichte-Studiums an der St.-Andrews-University in Schottland zusammen in einer Wohngemeinschaft gelebt. Nach monatelangen Gerüchten wurde die Beziehung der beiden Ende 2003 öffentlich. 2007 kriselte es und es kam vorübergehend zur Trennung. Die bürgerliche Kate Middleton, deren Eltern bei der Fluggesellschaft BA tätig waren und später einen Partyservice aufmachten, stammt aus einer konservativen Familie.

Hochzeitstermin

Die Hochzeit im nächsten Jahr wird Hunderttausende Fans des Paares und der königlichen Familie anziehen. Unklarheit herrschte zunächst über den genauen Termin. Der Kalender mit Feierlichkeiten in europäischen Adelshäusern ist im kommenden Jahr bereits gut gefüllt. Unter anderem wird Williams Großmutter, die Queen, am 21. April 85 Jahre alt.

Für Kate Middleton, die eigentlich Catherine Elizabeth mit Vornamen heißt, geht damit auch eine lange Wartezeit zu Ende, die ihr viel Spott in den britische Medien eingebracht hatte. "Waity Katie" nannten die Boulevardzeitungen die modebewusste junge Frau, weil der Hochzeitstermin sehr lange erwartet wurde. William hatte zunächst seine berufliche Karriere als Hubschrauberpilot vorangetrieben. Erst kürzlich hatte er noch den Wunsch geäußert, im Afghanistan-Krieg eingesetzt zu werden.

Kommentare

Royale Hochzeit Na endlich ist es so weit. Ich wünsche den beiden mehr Glück als ihre Eltern hatte. Alles Gute für die beiden.

Seite 1 von 1