Prinz Harry von

"Sun" zeigt ihn doch nackt

Boulevardzeitung verweist auf Veröffentlichung der Aufnahmen im Internet

Da kann die Queen machen, was sie will. Denn Prinz Harrys Nacktfotos sollen nun doch in gedruckter Form im Königreich erscheinen: Trotz einer Warnung des Palastes und der bisherigen Zurückhaltung anderer Medien hat das britische Boulevardblatt "The Sun" die Veröffentlichung der Bilder als erste britische Zeitung beschlossen. Für die Freitagsausgabe war auf dem Titel eines der peinlichen Fotos geplant, die den Dritten der britischen Thronfolge unbekleidet mit einer teils nackten Frau zeigen.

Die "Sun" begründete ihre Entscheidung unter anderem damit, dass die Fotos seit Mittwoch auf zahlreichen Internetseiten zu sehen seien. Es gehe in dem Fall um die "Pressefreiheit" und die Information der Öffentlichkeit. "Die Fotos haben potenziell Einfluss auf das Image des Prinzen und wie er Großbritannien in der Welt repräsentiert", hieß es in einem Text dazu. Man möge Harry aber sehr gerne und erkenne an, dass er ein junger Mann und ein Soldat sei. Der Fall werfe jedoch auch Fragen zu seiner Sicherheit auf.

© sun

Bild: "Sun"-Reporter haben sich für eine frühere Ausgabe ausgezogen und die Nackt-Szene mit Harry nachgestellt.

Die "Sun" gehört über die Zeitungsholding News International zum Konzern von Medienmogul Rupert Murdoch. Vom Palast hieß es, die Entscheidung zur Veröffentlichung liege bei den jeweiligen Chefredakteuren, die Presse reguliere sich selbst.

In dem vom Medienskandal um das Murdoch-Blatt "News of the World", illegale Recherchemethoden und von der Presse verletzte Privatsphären geprägten Großbritannien löste der Fall eine Diskussion aus. Der Palast hatte über eine Kommission zur Wahrung der Presseethik gewarnt, dass die Bilder Harry in seinem Privatleben zeigten und ihr Abdruck deshalb nicht angebracht sei. Sie waren bei einem Urlaub des Enkels von Königin Elizabeth II. in Las Vegas vor wenigen Tagen entstanden und vom US-Promiportal "tmz.com" herausgegeben worden.

Kommentare

Ignaz-Kutschnberger

Der Typ macht mit seinen Eiern soviel WERBUNG für England... normal müssten ihm die Leute dort den Arsch küssen.. :-)
Bravo Harry !!!

Ich sage: Sch.............ande über die englischen Medien, ganz voran die SUN! Di war immer schon schlimmer als BILD und KRONE zusammen, aber mit solchen Aktionen zeigen sie, wie schlimm sie wirklich sind! Da ist Murdoch und Co nicht schlimmer!

Und angeschlossen alle Medien, die sich an diesen Hype dranhängen und fleissig mitmachen!

P F U I !!!!!!!!!!

Ignaz-Kutschnberger

Zum Glück haben wir keine anderen Sorgen...als die Eier vom Harry... wenn Mister Elton John seinen nackten Arsch zeigt, regt sich so gut wie keiner auf...

Seite 1 von 1