Prinz Harry von

Alles aus mit Florence!

Royaler Womanizer lässt sexy Dessous-Model Brudenell-Bruce einfach stehen

  • Bild 1 von 10

    Alles aus... Prinz Harry soll Model Florence Brudenell-Bruce den Laufpass gegeben haben.

  • Bild 2 von 10

    Dabei waren die beiden ein ganz schön heißes Paar! Doch Harry will sich auf andere Aufgaben konzentrieren.

Nur zwei Monate lang durfte Florence Brudenell-Bruce auf eine Prinzessinnen-Zukunft á la Kate Middleton hoffen. Dann war ihre Romanze mit Prinz Harry auch schon wieder vorbei. Der begehrte Rotschopf soll dem Model den Laufpass gegeben haben.

Nach Williams Hochzeit gab es in London einen neuen Sport. "Harry-Hunting" war bei den britischen Singlefrauen der Upperclass die neue Lieblingsbeschäftigung. Akribisch planten die sogenannten "Harry-Hunter" ihre Aktivitäten, um dabei möglichst nah an den Single-Prinzen heranzukommen.

Auch Florence Brudenell-Bruce soll eine von ihnen gewesen sein - und schnappte sich tatsächlich den jüngeren Bruder von Prinz William! Das Dessousmodel datete zuvor jahrelang Formel-1-Fahrer Jenson Button und ist so an den Jet-Set-Lifestyle gewöhnt.

Doch lange konnte sich Florence nicht an ihrem Glück freuen. Prinz Harry soll sie nach nur zwei Monaten sitzen gelassen haben, wie Daily Mail und Mirror berichten. An Florences Optik kann es nicht gelegen haben - das Model gilt als eine der schärfsten Erscheinungen in der britischen Society. Vielmehr erklären Insider, Prinz Harry hätte im Moment keinen Kopf für eine ernsthafte Beziehung. Er soll sich gerade voll auf sein Helikopter-Training konzentrieren und danach nach Afghanistan zurückgehen. Da bleibt kein Platz für eine Frau - auch wenn sie noch so sexy ist...