Primera Division von

Real ohne den Superstar

Gesperrter Ronaldo bei Schlusslicht Osasuna nur Zuseher - Barca in Malaga

Cristiano Ronaldo, Real Madrid © Bild: Getty/Doyle

Real Madrid steht am Samstagabend von der Papierform her vor einem Pflichtsieg. Der spanische Rekordmeister gastiert in Pamplona beim Liga-Schlusslicht CA Osasuna, muss allerdings auf Superstar Cristiano Ronaldo verzichten. Der Portugiese, der erst am Mittwoch im Cup-Achtelfinale mit einem Triple-Pack sowie Assist zum 4:0-Endstand Celta de Vigo quasi im Alleingang k.o. geschossen hatte, fehlt wegen einer Gelb-Sperre.

Dem überlegenen Spitzenreiter FC Barcelona, der bereits 16 Zähler Vorsprung auf den drittplatzierten Erzrivalen aus Madrid aufweist, steht dagegen ein extrem schweres Gastspiel am Sonntagabend bevor: Die Katalanen bekommen es mit dem Tabellenvierten Malaga zu tun, der kurz vor Weihnachten bereits Real 3:2 besiegt hat. Atletico Madrid, elf Zähler hinter "Barca" Zweiter, will gegen Real Saragossa seine eindrucksvolle Heimserie fortsetzen und auch das zehnte Meisterschaftsspiel im Estadio Vicente Calderon gewinnen.

Kommentare