Primera Division von

Real gewinnt das Stadtderby

"Königliche" schlagen Atletico mit 2:1 und sichern den zweiten Tabellenplatz ab

Atletico Madrid gegen Real Madrid © Bild: Getty/AFP/Soriano

Real Madrid hat den zweiten Tabellenplatz in der Primera Division abgesichert. Der Rekordmeister gewann am Samstagabend das Madrider Derby bei Atletico knapp mit 2:1 und baute den Vorsprung auf den Lokalrivalen fünf Runden vor Schluss auf sechs Punkte aus. Die Truppe von Chefcoach Jose Mourinho wahrte damit auch die allerdings wohl nur mehr theoretische Chance auf den Meistertitel, verkürzte den Abstand auf Tabellenführer FC Barcelona auf elf Zähler.

Die Partie im Estadio Vicente Calderon begann für Real denkbar schlecht, Radamel Falcao brachte die Hausherren schon nach vier Minuten voran. Ein Eigentor von Juanfran (14.) sorgte aber schnell wieder für ausgeglichene Verhältnisse. Nach der Pause war es Angel di Maria, der in Minute 63 nach Benzema-Vorarbeit aus dem Nichts für die Entscheidung sorgte. Mourinho schonte zahlreiche Stammspieler im Hinblick auf das Champions-League-Rückspiel am Dienstag zu Hause gegen Borussia Dortmund, in dem es einen 1:4-Rückstand aufzuholen gilt.

Cristiano Ronaldo konnte wegen muskulärer Probleme nicht spielen, die Real-Verantwortlichen hoffen allerdings, dass der portugiesische Superstar bis Dienstag fit wird.

Kommentare