Primera Division von

Clasico geht im Fernduell weiter

Barcelona liegt fünf Punkte hinten, muss nach Villareal. Madrid empfäng Letzten Saragossa.

Primera Division - Clasico geht im Fernduell weiter © Bild: Reuters/Gea

Nach dem emotionalen Duell im Cup-Achtelfinale findet der Zweikampf zwischen Spaniens Fußball-Giganten FC Barcelona und Real Madrid in der Liga ihre Fortsetzung. Im Fernkampf um den Titel empfängt Real mit Real Saragossa heute, Samstag, das Schlusslicht der Primera Division. Saragossa reist mit zwölf Spielen ohne Sieg und dem Wissen nach Madrid, dass man zu Hause gegen die "Königlichen" bereits mit 0:6 vom Platz geschossen wurde.

"Wir können uns darauf einstellen, ein Real in Bestform zu sehen. Aber wir müssen versuchen, ein gutes Ergebnis wie im Vorjahr zu holen", klammerte sich Verteidiger Paulo Cesar da Silva an den 3:2-Sieg des Außenseiters im April vergangenen Jahres.

Barcelona hat vor der anstehenden Runde nicht nur fünf Zähler Rückstand auf Erzrivale Real, sondern auch Verletzungssorgen in der Offensive. Der Titelverteidiger muss in Villarreal Andres Iniesta (Oberschenkel) und Alexis Sanchez (Schulter) vorgeben. Villarreal liegt nach einem katastrophalen Saisonstart derzeit auf dem 17. Tabellenrang, bewies zuletzt aber Aufwärtstendenz.